Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rallye Spanien

Loeb übernimmt Führung am Samstag

S�bastian Loeb Foto: dpa 44 Bilder

Weltmeister Sébastien Loeb hat nach der zweiten Etappe des vorletzten Laufes zur Rallye-WM in Spanien die Führung übernommen. Der französische Citroën-Pilot setzte sich am Samstag mit 1,5 Sekunden Vorsprung vor seinem Teamkollegen Dani Sordo durch.

03.10.2009

Der finnische WM-Spitzenreiter Mikko Hirvonen belegte im Ford Focus mit 48,5 Sekunden Rückstand Rang drei. Hermann Gassner Jr. (Surheim) ist mit 16:35,8 Minuten Rückstand im seriennahen Mitsubishi Lancer vor der abschließenden Etappe am Sonntag als 17. bester Deutscher.

Loeb und Sordo für 2010 bei Citroën bestätigt

Derweil bestätigte Citroën, dass es auch 2010 mit Rekord-Champion Loeb und Sordo antritt. "Es ist offiziell, dass Sébastien und Dani im nächsten Jahr für Citroën fahren werden", sagte Motorsportdirektor Olivier Quesnel.

"Mit meiner heutigen Leistung bin ich sehr zufrieden", sagte Loeb, der in den letzten vier Jahren in Spanien Citroën jeweils zu Doppelerfolgen führte. "Ich hatte den Eindruck, dass heute alle Citroën sehr schnell waren."

Hirvonen will Position halten
 
Um seinen sechsten Titel in Folge zu holen, muss er mindestens fünf Punkte auf den Hirvonen aufholen. "Zum Schluss haben wir unsere Reifen geschont, weil diese schon stark nachgelassen hatten. Alles, was wir für Sonntag noch tun können, ist unsere Position zu halten", sagte der Finne, der die letzten vier Läufe gewonnen hat.

Umfrage
Kopf-an-Kopf-Rennen in der Rallye-WM 2009 - wer triumphiert am Ende der Saison?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden