Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Juha Kankkunen tritt bei Rallye Finnland an

Rallye-Ass Juha Kankkunen kehrt zurück

Juha Kankkunen Foto: xpb 39 Bilder

Der viermalige Rallye-Weltmeister Juha Kankkunen kehrt ins Rallyeauto zurück. Bei seinem Heimspiel, der Rallye Finnland (30. bis 31. Juli), tritt der 51-Jährige zusammen mit seinem langjährigen Beifahrer Juha Repo mit einem Ford Focus WRC des semioffiziellen Stobart-Teams an.

23.07.2010 Claus Mühlberger

Kankkunen, der in der Rallye-Branche auch unter dem Kürzel "KKK" bekannt ist, errang die Krone die Rallye-Weltmeisterschaft in den Jahren 1986 (mit Peugeot 205 Turbo 16), 1987 und 1991 - jeweils auf einem Gruppe A-Lancia Delta - sowie 1993 auf einem Toyota Celica Turbo.

Ziel sind die Top Ten

Seine bislang letzte WM-Rallye bestritt der Finne im Herbst 2002 für Hyundai. Trotz der langen Pause ist Kankkunen vor seinem Comeback guter Dinge: "Ich hatte zwar nicht allzu viel Gelegenheit, mit einem aktuellen World Rally Car zu fahren", räumt er ein. "Aber ich glaube nicht, dass das Auto unerwünschte Überraschungen für mich in petto hat." Sein Ziel hat er klar definiert: "Ich will in die Top 10 kommen und ich will mir mit Kimi Räikkönen einen schönen Kampf liefern."
 
Ford-Teamchef Malcolm Wilson freut sich über den prominenten Neuzugang in seiner großen Fahrer-Riege, die neben den beiden finnischen Werksfahrern Mikko Hirvonen und Jari-Matti Latvala auch noch die Stobart-Piloten Henning Solberg (Norwegen), Matthew Wilson (England), Mattias Therman (Finnland) umfasst. "Für tausende von Fans ist Juha ein echtes Idol", meinte der Brite, der in den neunziger Jahren als Aktiver selbst gegen Kankkunen fuhr.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden