Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Suzuki

Nordlichter im Cockpit

Foto: Suzuki 10 Bilder

Suzuki hat am Montag (17.12.) die Fahrerpaarung für die kommende WRC-Saison bekannt gegeben. Hinter dem Steuer des neuen SX4 WRC werden die beiden Nordeuropäer Toni Gardemeister und Per-Gunnar Andersson sitzen.

17.12.2007

Das noch junge WRC-Team setzt somit bei seiner ersten kompletten Rallyesaison auf eine Kombination aus Erfahrung und Talent. Am Finnen Gardemeister schätzt Teamchef Nobuhiro Tajima vor allem seine Allrounder-Qualitäten: "Toni ist einer der besten Rallyefahrer der Welt, mit großer Erfahrung auf Schotter, Asphalt, Schnee und Eis. Zudem hat er herausragende Qualitäten, was Tests und Weiterentwicklung des Fahrzeugs angeht".

Entwicklungsarbeit auf dem Programm

Auch von den Qualitäten des schwedischen Nachwuchstalents Andersson ist "Monster" Tajima überzeugt: "Mit P.G., dem ersten und einzigen Piloten, der die Junior Rallye Championship zweimal gewinnen konnte führen wir eine äußerst erfolgreiche Partnerschaft fort." Zusammen mit den Copiloten Tomi Tuominen und Jonas Andersson sollen die Teams 2008 vor allem die Entwicklung des noch jungen SX4 vorantreiben.

Gardemeister freut sich auf die anspruchsvolle Aufgabe: "Es ist eine tolle Sache für einen Newcomer an den Start zu gehen. Ich bin glücklich, Teil dieses spannenden Projekts zu sein." Auf Andersson wartet nicht nur ein neues Auto sondern auch eine neue Rennserie. Der 27-jährige Schwede kann den Saisonstart kaum erwarten, auch wenn es sicher nicht leicht wird: "Es ist meine erste Saison in der Rallye-Weltmeisterschaft, von daher wird es eine Menge zu lernen geben".

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden