Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vorschau

Rallye-WM 2004

Foto: McKlein

Am 23. Januar beginnt die Rallye-Weltmeisterschaft 2004 in Monte Carlo. Übersicht: Alle Teams, alle Fahrer, alle Termine.

20.01.2004

Trotz schwerer Zeiten mischen fünf Hersteller mit einem halben Dutzend Siegkandidaten mit, obwohl Wirtschaftsflaute und Regelwirrwarr auch die Rallye-WM getroffen haben. Das Hyundai-Werksteam ging pleite, bei Ford zitterte man lange um die Teilnahme, und Skoda wird nicht alle Läufe bestreiten. Die Tschechen betreten die WM-Bühne voraussichtlich erst im Juni in Griechenland wieder. Dann wird mit Armin Schwarz auch wieder ein Deutscher Werksfahrer ins Geschehen eingreifen.

Mitsubishi kehrt nach einem Jahr Pause zurück. Erstmals gehören 16 Rallyes zum WM-Kalender. Neu sind die Läufe in Japan und Mexiko. Laut FIA-Regeln können nur noch zwei Fahrer in der Marken-WM punkten. Vier Hersteller kommen für den Marken- Titel in Frage, ein halbes Dutzend Piloten für die Fahrer-WM. Dies gilt umso mehr, als 2004 mit Tommi Mäkinen, Didier Auriol, Colin McRae und dem erkrankten Richard Burns vier ehemalige Weltmeister nicht mehr dabei sind.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden