Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault F1 Team

Renault F1 Logo - Formel 1 - 2016 Foto: Renault

Das Renault F1 Team kann auf eine lange Tradition in der Formel 1 verweisen. 1977 gingen in Silverstone erstmals Autos unter dem Namen des französischen Herstellers bei einem Grand Prix an den Start. Seitdem hat der Rennstall eine bewegte Geschichte hinter sich.

Renault F1 ist im Motorsport ein bekannter Name. Dabei muss die Formel 1-Historie des Rennstalls in zwei Etappen betrachtet werden. Nach dem ersten Werkseinsatz von 1977 bis 1985 legte der Hersteller eine Formel 1-Pause über 17 Jahre ein. Erst 2002 kehrte man mit einem eigenen Team wieder zurück auf die höchste Motorsportbühne. Die größten Erfolge feierte Renault 2005 und 2006 mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft durch Fernando Alonso.

Seit 2010 ist Renault F1 allerdings kein reines Werksteam mehr. Die Luxemburger Investmentgruppe Mangrove Capital erwarb mit 75 Prozent die Mehrheit an dem traditionsreichen F1-Rennstall. Neben dem Renault F1 Team ist der französische Autokonzern noch als Motorenhersteller in der Königsklasse aktiv.

Magnussen zu Haas Palmer wird Hülkenberg-Teamkollege
Nico Hülkenberg im Interview „Renault mehr Chance als Risiko“
Hülkenberg gut in Form Überraschend weit vor Williams
Jolyon Palmer im Interview „Muss beweisen, dass ich es wert bin“
Renault bringt Upgrade Mehr Power ohne neuen Motor
Red Bull sagt Mercedes Kampf an Mehr Renault-Power in Singapur
Magnussen fährt in Monza Ein Crash wie ein Flugzeugabsturz
Warum war Renault so gut? Palmer verschenkt einen Punkt
Renault testet neue Aufhängung Noch ein Aero-Update 2016
Werksbesuch bei Renault So werden F1-Autos gebaut