Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Sponsored
Renault Scénic Renault Scénic ab 33,30 € im Monat Jetzt Renault Scénic günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
2 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Mond-Süchtig

Einmal im Mondauto – Pink Floyd im Autoradio – über die kalte Oberfläche des Nacht-Planeten holpern. Oder wenigstens im Renault Scénic RX 4 die nächstgelegene Kiesgrube unsicher machen. Bei Vollmond.

8/10 Punkte Renault Scénic 2.0 RXT

Die Renault Mégane-Familie hat ein neues Mitglied. Der jüngste Spross heißt Scénic und verkörpert den Prototyp des modernen Kompakt-Vans. Das Rezept, nach dem künftig auch andere Hersteller verfahren werden: hochaufgeschossene Karosserie, variabler Innenraum und pfiffige Detaillösungen.

Über Renault Scénic

Der Renault Scénic ist ein kompakter Minivan und gehört zu den ersten Erfolgsautos dieser Gattung in Europa. 2009 wurde die dritte Generation auf den Markt gebracht. Für Familien gibt es auch das um 22 Zentimeter gestreckte Modell Grand Scénic mit sieben Sitzplätzen. 

Benzinmotoren mit 1,4 bis 2,0 Liter Hubraum und maximal 140 PS oder Diesel mit 1,5 bis 2,0 Liter und bis zu 160 PS treiben den Van an. Das Design dieses Renault ist vor allem am Nutzwert ausgerichtet: Im Innenraum fallen die große Beinfreiheit und eine hohe Variabilität auf. Da der Renault Scénic auf dem Mégane basiert, wurde er in den ersten drei Jahren, bis zum Facelift 1999, unter dem Namen Renault Mégane Scénic verkauft. Seither heißt er aber nur noch Renault Scénic. In der neuesten Generation wurde das Design wieder an das des Mégane angepasst. Mit dem Zusatz RX4 wurde das Modell auch als kleiner SUV angeboten.

Ein Jahr nach seinem Produktionsstart war der Scénic zum "Auto des Jahres" 1997 gekürt worden.