6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
03/2014, Rolls Royce Ghost Facelift Genf

Rolls-Royce Ghost

ab 2009
2 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
10/10 Punkte Rolls-Royce Ghost Einzeltest: Wenn Lordschaft Dynamik begehrt

Ein wenig flinker soll der Rolls-Royce Ghost über die Straßen huschen, denn ein in Richtung Agilität modifiziertes Fahrwerk stimme den Selbstfahrer milde, behaupten die Briten. Ob es der 571 PS starken Limousine damit auch gelingt, gängigen Klischees auszuweichen?

9/10 Punkte Rolls-Royce Ghost im Test: Ein Geist als Hütchenspieler

Kein Rolls-Royce zuvor hat die kleine Kühlerfigur so durch den Wind gejagt wie der 570 PS starke Ghost in seinem ersten Test. Von wegen komfortable Chauffeurs-Kutsche: Dieser Rolls macht auch passionierte Piloten glücklich.

Über Rolls-Royce Ghost

Der Rolls Royce Ghost ist die vierte Baureihe der Nobelmarke Rolls Royce. Er deckt damit die Basis ab, schließlich ist er als Einstiegsmodell gedacht. Mit einem Preis von rund 250.000 ist der Rolls Royce Ghost  das günstigste Modell in der Palette der Engländer.

Für diese Viertelmillion Euro bekommt man eine immer noch 5,40 Meter lange viertürige Limousine mit gegenläufig öffnenden Fondtüren und dem vollen Verwöhnaroma der Marke, aber erstmals auch das komplette High-Tech-Programm aus dem Mutterhaus BMW mit Abstandsregeltempomat, Head-up-Display, Night Vision und Spurverlassenswarnung. Der Rolls Royce Ghost bietet Platz für fünf Personen.

Sein 6,6-Liter-V12-Twinturbo schickt sogar über eine Achtgang-Automatik mehr Leistung (570 PS) und Drehmoment (780 Nm) an die Hinterachse als das Flaggschiff der Marke und beflügelt den Rolls Royce Ghost bei Bedarf in nur fünf Sekunden von Null auf 100 km/h. Im Normalfall gleitet der Rolls Royce Ghost  aber auf seinen Luftpolster elegant, geschmeidig und flüsterleise durch die Landschaft.