6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rückrufaktion

Rückrufliste

Rückrufaktionen sind aktive Maßnahmen der Autohersteller und Importeure zur Abwendung von Personen- oder Sachschäden durch fehlerhafte Produkte. Aus diesem Grund betreffen Rückrufaktionen in der Regel nur Mängel an sicherheitsrelevanten Bauteilen.

Grundlage für Rückrufe ist das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz. Zur Benachrichtigung der Fahrzeugbesitzer ist meist die Unterstützung des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) erforderlich, da dieser Behörde der Name und die Anschrift des aktuellen Halters bekannt sind. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Rückrufen beheben die Hersteller kleinere Mängel oftmals ohne wissen den Kunden in sogenannten Serviceaktionen. Diese stillen Rückrufe erfolgen in der Regel im Rahmen einer Inspektion und sind wie die offiziellen Rückrufe für den Kunden kostenlos.

Rückruf bei Tesla Parkbremse kann sich nicht lösen
Toyota wieder mit Airbag-Rückruf Fast 3 Mio. Autos betroffen
Audi Rückruf wegen Kopfairbag Eine Million Q5 in die Werkstatt
Millionen-Rückruf bei Mercedes Brandgefahr im Motorraum
Maserati Levante Rückruf Automatik nimmt Gang raus
Rückruf Mazda 3, 6 und CX-5 Diesel mit Injektor-Problem
Tödliche Takata-Airbags Autobauer sollen Mitschuld tragen
Rückruf für BMW i3 Reparatur wegen Brandgefahr
Lamborghini Aventador Rückruf Brandgefahr durch Spritverlust
Rückruf Toyota Mirai Brennstoffzellenauto kann sich abschalten