Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Über Saab 9000

Mit dem Saab 9000 betrat der schwedische Autobauer 1985 Neuland. Erstmals trat man in der Oberen Mittelklasse an. de Große Schwede griff dabei auf zahlreiche Gleichteile mit dem Fiat Croma, dem Lancia Thema und dem Alfa 164 zurück.

Angeboten wurde der Saab 9000 als fünftürige Fließheckvariante und als klassische Stufenhecklimousine mit vier Türen. Im Herbst 1995 spendierte man dem Spitzenmodell erstmals einen Sechszylindermotor. Unter der Motorhaube des vorderradgetriebenen Saab 9000 arbeiteten ausschließlich Benziner. Die Vierzylinder traten als Sauger oder mit Turboaufladung an. Stärkstes Triebwerk war der  2,3-Liter-Turbo mit 224 PS.

Ab 1995 war der Saab 9000 dann auch mit einem Dreiliter-V6-Benziner vom GM zu haben, der es auf 211 PS brachte. Außerdem erhielt die CD-Variante ein aufgefrischtes Styling. Nach dem Erscheinen der neuen 9-5-Reihe 1997 blieb nur noch die Schrägheckversion CS im Programm. 1998 endet die Saab 9000-Produktion nach rund 503.000 Einheiten.