Tablet und Browser:
Die besten Artikel in der neuen AMS BOXX für iOS und Android!
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Seat Marbella, 1993

Seat Marbella

ab 1987

Über Seat Marbella

Der Seat Marbella basiert auf dem Fiat Panda. Es gab ihn ausschließlich als  zweitürige Limousine. Der bis 1998 angebotene Kleinwagen erinnerte als Relikt aus der Vergangenheit an die ehemalige Zugehörigkeit von Seat zum italienischen Fiat-Konzern. 

Gegen Ende seiner Karriere war der unterhaltsgünstige Kleinwagen nur noch in einer Version mit einem 40 PS starken Vierzylinder-Reihenmotor mit 903 Kubikzentimeter Hubraum im Programm. Der kleine Marbella war auf Sparsamkeit in jeglicher Hinsicht ausgerichtet. So gehörten der rechte Außenspiegel und ein Heckscheibenwischer anfangs nur zur gehobenen GLX-Version.

Schon vor dem Marbella gab es den Seat Terra auf Panda Basis. Das war ein zweisitziger Kastenwagen mit Hochdach oder optional ein Kombi mit herausnehmbarer Rücksitzbank ähnlich dem heutigen Caddy Modell. Der Seat Marbella wurde 1998 eingestellt, der Terra bereits 1995. Insgesamt wurden etwa 591.151 Exemplare von Seat Marbella und Terra hergestellt.