6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gebrauchtwagen Mercedes A-Klasse im Mängelreport

Mercedes A-Klasse - Güteklasse A

Mercedes Benz A170, 5-Türer Foto: Hersteller / auto motor und sport 33 Bilder

Güteklasse A überschrieb auto motor und sport den letzten Dauertest mit dem Mercedes A 180 CDI und schloss damit endgültig das Kapitel eines unglücklichen Starts im Jahr 1997: Die Qualitätsprobleme der ersten A-Klasse-Generation gehören der Vergangenheit an.

10.02.2010

Wer sich auf die Suche nach einem gebrauchten Exemplar macht, sollte also möglichst einen Vertreter der ab 2004 gebauten, zweiten Generation wählen. Sie verdient endlich den Stern auf der Haube und schnitt im auto motor und sport-Ranking mit Rang zwei hinter dem VW Golf sehr gut ab. Dabei überzeugt die Mercedes B-Klasse noch etwas mehr: Im Dekra-Mängelreport in der Laufklasse zwischen 50.000 und 100.000 Kilometer führt sie sogar die gesamte Klasse an. Sieht man von dem Steuergerät für die Xenonscheinwerfer ab, waren es wirklich nur Kleinigkeiten, die im Alltag des 100.000-Kilometer-Dauertests bei auto motor und sport auftraten: defektes Standlicht, Bremslicht und Glühlampe ohne Funktion - das war es schon.

Zu einem defekten Kabel am Partikelfilter kam es nur aufgrund eines Marderbisses. Ein billiges Auto kauft man mit A- und B-Klasse allerdings  nicht: Die Werkstattkosten fallen recht hoch aus, und die kurzen Service-Intervalle gehen zusätzlich ins Geld, was auch von vielen auto motor und sport-Lesern kritisiert wurde. Dabei gibt es gar keine festen Intervalle mehr. Sie werden von einem System namens Assyst plus abhängig von den Einsatzbedingungen signalisiert.

Über 100.000 Kilometer waren das beim Dauertestwagen fünf Inspektionstermine, die zwischen 212 und 522 Euro teuer waren. Man bekommt dafür aber ein Auto mit einem einzigartigen Konzept. Die hohe Sitzposition, die gute Rundumsicht und die Möglichkeit, im Innenraum vielfältig zu variieren, zählen zu den Stärken der bislang kleinsten Mercedes-Modellreihe, die 2012 erneuert werden soll.Jahreswagen der Mercedes A-Klasse gibt es ab 15.000 Euro, ein zwei Jahre alter A 150 kostet rund 13.000 Euro. Für die Diesel müssen etwa 1.000 Euro mehr kalkuliert werden.

Anzeige
Mercedes A 250, Seitenansicht Mercedes-Benz A-Klasse ab 253 € im Monat Sixt Neuwagen: Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes A-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 13,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden