Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Gebrauchtwagen Mercedes B-Klasse im Mängelreport

Mercedes B-Klasse - eine B-reicherung

Mercedes B-Klasse, 0109 Foto: Hersteller 5 Bilder

Die Mercedes B-Klasse bietet mehr Raum für Passagiere und Gepäck als der kleine Bruder Mercedes A-Klasse. Auch im Dekra Mängelreport schneidet sie deutlich besser ab als der Durchschnitt. Als Jahreswagen ist sie derzeit selten.

10.02.2010 René Olma

Die Gattungs-Bezeichung klingt spannend: Ein Compact Sports Tourer soll die B-Klasse sein - man könnte auch Kompaktvan sagen. Im Herbst 2005 gesellte Mercedes das Modell als großen Bruder zur A-Klasse, mit der es sich die Plattform teilt, und ersetzte damit den erfolglosen Vaneo

Die B-Klasse erfüllt die Ansprüche für Familien, denen die A-Klasse zu klein ist

Der bot zwar mehr Laderaum, aber zugleich eine wenig hochwertige Innenausstattung und eher das Flair eines Kleinlasters. Offenbar erfüllt die B-Klasse mit ihrem großen, variablen Interieur die Ansprüche vieler Familien, denen die A-Klasse zu klein ist. Mit 544 Liter Kofferraumvolumen bietet sie sogar mehr Stauraum als ein C-Klasse-Kombi. Wie der kleine Bruder gilt der Compact Sports Tourer als zuverlässiger Zeitgenosse. Der Dekra-Report weist in allen Baugruppen unterdurchschnittliche Mängelquoten aus.

Durch die Abwrackpämie ist das Angebot an Gebrauchten so gut wie erschöpft

So gesehen spricht nichts gegen einen Kauf. Eng wird es derzeit aller dings im Bereich der bis zu einem Jahr alten Gebrauchten. Da A- und B-Klasse im Zuge der Abwrackprämie sehr gefragt sind, ist das Angebot an entsprechenden Secondhand-Modellen so gut wie erschöpft. Besser sieht es bei älteren Exemplaren aus. Ab rund 15.000 Euro findet man Modelle der ersten Baujahre. Das Gros auf dem Markt stellen dabei Dieselversionen. Immerhin 26 Prozent des Bestands entfallen auf den B 180 CDI (109 PS), gefolgt vom 200 CDI (140 PS) mit 21 Prozent. Obwohl der Partikelfilter anfangs nicht serienmäßig an Bord war, ist die B-Klasse dank Euro 4-Einstufung grundsätzlich fit für die grüne Umweltplakette.

Auffällig ist das hohe Ausstattungsniveau

Bei den Benzinern liegt der B 200 (136 PS) in der Käufergunst mit einem Marktanteil von 23 Prozent vorn. Die im vergangenen Herbst eingeführten verbrauchsoptimierten Blue Efficency-Benziner-Varianten von B 150 und 170 mit Start-Stopp-Automatik sind wie die Erdgas-Ausführung B 170 NGT gebraucht noch selten zu bekommen. Die Basisvariante B 150 (95 PS) spielt anders als bei der A-Klasse kaum eine Rolle. Auffällig ist außerdem das vergleichsweise hohe Ausstattungsniveau, das oftmals einen stärkeren Einfluss auf den Gebrauchtwagenpreis hat als Motorisierung und Laufleistung.  

Anzeige
Mercedes B 250, Frontansicht Mercedes-Benz B-Klasse ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes B-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 16,09% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden