6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Sponsored
Skoda Citigo Skoda Citigo mit bis zu 36,92% Rabatt Jetzt Skoda Citigo günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
1 Test
Quelle Beurteilung
10/10 Punkte Skoda Citigo 1.0 Elegance Test: Nett im Umgang

Nun ist auch der Up von Skoda, der Citigo, mit vier Türen zu haben. Test des munteren Cityflitzers mit 60 PS.

Über Skoda Citigo

Mit dem Skoda Citigo bringt der tschechische Autobauer im Frühsommer 2012 seine Version des Kleinstwagens VW Up zu den Händlern.

Gegenüber seinem Basismodell von Volkswagen trägt der Skoda Citigo ein eher konservativ gezeichnetes Gesicht. Auch die Heckschürze kommt konventionell daher, die Rückleuchten geben sich weniger verspielt. Zudem verzichtet der Tscheche zugunsten eines großen Lackanteils auf die vollverglaste Heckklappe und setzt auf ein herkömmliches Blechteil. Gespart wurde auch der kecke Aufwärtsschwung der Fensterlinie beim hinteren Seitenfenster. Der Skoda Citigo bietet Platz für vier Personen und offeriert eine Laderaum von 251 bis 951 Liter. Er ist als zwei- und Viertürer zu haben.

Auf der Antriebsseite kommen im Skoda Citigo zwei Dreizylinder-Benziner mit einem Liter Hubraum und 60 respektive 75 PS zum Einsatz. In den verbrauchsoptimierten Greentec-Varianten sollen die Durchschnittsverbräuche bei 4,2 respektive 4,3 Liter liegen. In den Normalversionen sollen 4,5 bzw. 4,7 Liter durch die Einspritzdüsen laufen. Geschaltet wird per manueller Fünfgangbox, optional steht ein automatisiertes Getriebe zur Verfügung. Ein Elektroantrieb ist nicht vorgesehen, eine Erdgasversion soll im Skoda Citigo nachgeschoben werden.