Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Sportwagen

Foto: Hans-Dieter Seufert

Als Sportwagen bezeichnet man in der Regel Zwei- und 2+2-Sitzer, bei deren Entwicklung die Fahrleistungen als Hauptmerkmal im Lastenheft standen. Exakt definieren lässt sich der Begriff Sportwagen nicht.

Die Faktoren Komfort, Nutzwert und Alltagstauglichkeit spielen dabei nur eine untergeordnete Rolle. In der extremsten Ausprägung werden diese Modelle dann gar als Supersportwagen (z.B. Bugatti Veyron) deklariert.

Da zahlreiche Hersteller zunehmend leistungsstarke Motoren und extrem sportliche Fahrwerksabstimmungen auch in Kompakt-Modelle, Limousinen und Kombis verbauen werden diese mitunter ebenfalls als Sportwagen bezeichnet.

GLM G4 Vielleicht klappt es mit Strom
Mercedes AMG GT Roadster Erste Sitzprobe im offenen GT
Sitzprobe Ferrari LaFerrari Aperta In 7,1 Sekunden auf Tempo 200
Renault Trezor Sitzprobe im 350-PS-GT
Mercedes-AMG Hardcore-Hypercar zum Geburtstag
Aston Martin V12 Vantage S, Lotus Elise Cup 250 Hauptsache anders
Porsche 718 RS 60 Fahrbericht Vierzylinder-Underdog mit Biss
Audi RS5 Mit Porsche-Biturbo-V6
Erlkönig Audi RS5 Sport-Coupé auf dem Ring erwischt
Neue Corvette C8 US-Sportwagen bald mit Mittelmotor?