Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

SsangYong Actyon

ab 2006

Alle SsangYong Actyon Generationen

1 Test
Quelle Beurteilung
4/10 Punkte Ssangyong Actyon Xdi: Mut-Robe

Sport Utility Coupé nennt Ssangyong den mutig designten Actyon, der in Deutschland nur mit Diesel angeboten wird. Der Test zeigt die Stärken und Schwächen der 141 PS starken Allrad-Version.

Über SsangYong Actyon

2006 nahm der koreanische Autobauer den Ssangyong Actyon ins Programm auf. Der SUV, der das Modell Musso ersetzte, wird als Fünftürer und als Pickup-Version angeboten.

Das formal recht eigenwillig auftretende SUV-Coupé Ssangyong Actyon basiert auf der gleichen Plattform wie der Kyron. Sein Design mischt Elemente eines klassischen Geländewagens mit denen eines Coupés. Neueste Version ist der Pickup Ssangyong Actyon Sports mit Doppelkabine. Für Vortrieb im Koreaner sorgen wahlweise ein 2,3 Liter-Vierzylinder-Benziner, der es auf 150 PS und 214 Nm Drehmoment bringt, und ein 2,0-Liter-Turbodiesel, der 141 PS und 310 Nm Drehmoment bereitstellt. Beim Antrieb besteht Wahlfreiheit zwischen Hinterradantrieb oder zuschaltbarem Allradantrieb mit Geländeuntersetzung.

2008 wurde nach dem Rückzug des Importeurs der koreanischen Marke der Verkauf des Ssangyong Actyon in Deutschland eingestellt. Ab Ende 2010 wird die Marke aber wieder am deutschen Markt vertreten sein. Ob der Ssangyong Actyon ebenfalls wieder angeboten wird, ist allerdings ungewiss.