Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

SsangYong Kyron

ab 2005

Über SsangYong Kyron

Mit dem SsangYong Kyron hat der koreanische Autobauer seit 2006 einen SUV im Angebot.

Dank einem Leiterrahmen und optionalem Allradantrieb ist das Modell durchaus geländetauglich. Auf dem deutschen Markt wurde der SsangYong Kyron als Einstiegsvariante mit einem 141 PS starken Zweiliter-Common-Rail-Turbodiesel und Hinterradantrieb angeboten. Optional konnte der SUV auch mit Allradantrieb geordert werden. Ab 2007 ergänzte ein 2,7-Liter-Fünfzylinder-Turbodiesel mit 163 PS und Allradantrieb das Motorenportfolio. Beide Aggregate basieren auf Lizenznachbauten von Mercedes-Triebwerken. Geschaltet wird per manuellem Fünfganggetriebe oder mit einer Fünfgangautomatik.

Der SsangYong Kyron läuft serienmäßig unter anderem mit ESP, Front- und Seitenairbags, Einparkhilfe und Soundsystem vom Band. Die gehobene S-Version bietet eine umfangreiche Komfortausstattung. Mit der Insolvenz des Importeurs 2008 verschwand der SsangYong Kyron vom deutschen Markt. Im europäischen Ausland wird er aber teilweise noch angeboten.