Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Super E10 (Kraftstoff)

E10 Kraftstoff, Biosprit Foto: dpa

E10 ist ein Kraftstoff, der seit Anfang 2011 das bisherige E5 ablösen soll. Die Bezeichnung E10 ist eine Abkürzung: "E" steht für den Alkohol Ethanol, der dem Benzin beigemischt wird.

Die Zahl "10" zeigt an, dass der Ethanolanteil bis zu zehn Prozent betragen darf. Das Ethanol wird durch alkoholische Gärung aus zucker- und stärkehaltigen Pflanzen gewonnen.

Durch den geringeren Benzinanteil im E10 sollen Erdölvorkommen geschont werden. Außerdem kann durch Ethanol aus nachwachsenden Rohstoffen die Ökobilanz verbessert werden. Denn beim Verbrennen wird lediglich die Menge des klimaschädigenden Gases CO2 freigesetzt, die die Pflanzen zuvor aus der Luft gebunden haben. Allerdings geht diese Rechnung nur dann auf, wenn für den Anbau keine Wälder, Weide- oder Brachflächen in Ackerland verwandelt werden. In Deutschland sollen rund 93 Prozent aller Fahrzeuge den E10-Sprit tanken dürfen, eine Freigabeliste finden Sie links in den Links, ebenso alle Fragen und Antworten zum E10.

Super E10 Nur wenige Autofahrer greifen zum Biosprit
Kraftstoffpreise im Städtevergleich In Berlin ist Sprit am günstigsten
Streit um Biosprit EU-Länder finden keinen Kompromiss
Der neue Wundersprit Günstiges Bio-Benzin aus Stroh
Datsun Cherry 100 A Schräger Mini aus Fernost
Neuer Biosprit wird billiger Benzin aus Stroh für einen Euro
10 Fragen zum Thema Kraftstoff Alles Super oder was?
ams-Kongress 2013 Biosprit und Nahrung keine Konkurrenz
Entwicklungsminister Niebel Biosprit-Quote abschaffen
Biosprit-Diskussion in den USA US-Autoclub warnt vor E15-Sprit