Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

12 Autositze im Test

Wer hat die besten Sitze?

Sitztest, Experte Georg Stingel, Redakteur Dirk Gulde Foto: Beate Jeske 67 Bilder

40 Prozent der Autofahrer verbringen mehr als 1,5 Stunden täglich im Auto. Grund genug, sich die Qualität von Sitzen in drei Fahrzeugklassen einmal näher anzusehen.

27.12.2012 Dirk Gulde

Was wurde getestet? Die vorderen Sitze von jeweils vier unterschiedlichen Autos aus drei verschiedenen Fahrzeugklassen. Bei den Kleinwagen traten zum Sitztest Mini John Cooper Works, Peugeot 208, Renault Clio und das Smart Fortwo Cabrio an. Aus der Kompaktklasse wurden die Sitze von Ford B-Max, Opel Mokka, Toyota Auris und VW Golf getestet. Aus der Oberklasse mussten sich Audi A6, BMW 6er, Lexus GS und die Mercedes E-Klasse dem Test stellen.

Die richtige Sitzeinstellung 3:00 Min.

So wurde im Sitztest getestet

Zusammen mit dem Experten Georg Stingel von der "Aktion Gesunder Rücken" wurde jeder Sitz zunächst auf grundsätzliche Kriterien wie ausreichende Größe, wirbelsäulengerechte Lehnenstruktur, Position der Kopfstütze oder die Wirksamkeit der Lordosenstütze hin untersucht. Anschließend wurden nach einer Checkliste sämtliche Verstellmöglichkeiten erfasst und je nach Relevanz für gutes Sitzen mit Punkten bewertet.

Welche Sitzoptionen sind sinnvoll?

Bei vielen Oberklasse-Fahrzeugen lässt sich leicht der Gegenwert eines guten Gebrauchten in die Sitze investieren. Doch nicht alle Optionen sind für entspanntes Sitzen notwendig. AGR-Experte Georg Stingel empfiehlt – sofern angeboten – einen Sitz mit Vier-Wege-Lordosenstütze, Höhenund Neigungseinstellung und variabler Sitztiefe zu wählen. Rutschfester Stoff oder Alcantara ist glattem Leder vorzuziehen. Heizung und Belüftung dienen hingegen hauptsächlich dem Komfort, auch eine Massagefunktion bringt weniger, als es den Anschein hat, da die Bewegungen nur oberflächlich wirken.

Die ausführliche Bewertung der einzelnen Sitze aus dem Sitztest sowie weitere Informationen erfahren Sie in unserer großen Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden