Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Skoda Octavia im Innenraumcheck

Der Praktiker unter den Limousinen

Skoda Octavia Foto: Thomas Gerhardt 53 Bilder

Der neue Skoda Octavia rollt in Kürze zu den Händlern und soll all jene ansprechen, die eine Limousine mit viel Platz für wenig Geld suchen. Was der tschechische Golf-Ableger im Innenraum zu bieten hat, haben wir in unserem Check herausgefunden.

16.02.2013 Thomas Gerhardt

Im Vergleich zum Vorgänger hat der Octavia III 90 Millimeter an Länge zugelegt, ist 45 Millimeter breiter und bietet beim Radstand 108 Millimeter mehr. Somit setzt sich der Tscheche nicht nur weiter von seinem Plattformspender, dem VW Golf ab, er orientiert sich auch näher an die Mittelklasse als bisher. Für den Innenraumcheck steht uns der neue Skoda Octavia mit der Elegance-Ausstattung, Zweiliter-Turbodiesel und DSG zur Verfügung. Preis: 35.610 Euro.

Einstieg und Sitzkomfort im Skoda Octavia

Eine Eigenschaft, die eine Limousine egal welcher Klasse nicht vermissen lassen sollte, ist natürlich ein ansprechender Komfort. Das fängt schon beim Einstieg an, der beim Skoda Octavia dank seiner großen, weit öffnenden Portale auch Großgewachsenen leicht fällt – spürbar leichter noch als im VW-Bruder. Vorne nehmen die Passagiere auf körpergerecht geformten und ausreichend gepolsterten Sitzen Platz, die sich mit der fein dosierbaren, manuellen Sitzverstellung zügig in die gewünschte Position rücken lassen.

Materialauswahl und Verarbeitung

Teil der höchsten Ausstattungslinie (Elegance) sind die mit Leder an den Seitenwangen und Stoff in den Mittelbahnen bezogenen Sitze, die neben ihrem Komfort so auch optisch etwas hermachen. Beim Blick auf das Cockpit erinnert (logischerweise) vieles an den VW Golf, den wir uns bereits im Dezember vergangenen Jahres für einen Innenraumcheck vorgeknöpft hatten (Hier gehts zum VW Golf Innenraumcheck). Ein klar erkennbarer Unterschied: Skoda konnte sich im Octavia bei der Verwendung von schwarz hochglänzenden Flächen deutlich mehr zurückhalten als der Mutterkonzern beim Kompaktklasse-Bestseller. Eine Wohltat für diejenigen, die sich an schnell auftretenden Fingerabdrücken oder Staubfusseln an eben diesen Klavierlackblenden stören.

Auf chromglänzende Applikationen haben die Entwickler indes nicht verzichtet. Lenkrad, Schalthebel, Handbremse und die Armauflage in der Mittelkonsole sind mit Leder überzogen, ansonsten beherrschen schwarze Kunststoffflächen das Cockpit. Sämtliche Bedientasten und Drehregler sind sauber verarbeitet und machen einen langlebigen Eindruck. Lediglich die billig anmutende Verkleidung der Türen passen nicht zum ansonsten hochwertigen Charakter des Skoda Octavia-Innenraums.

Design und Ergonomie im Skoda Octavia

Auch in diesen Punkten ähnelt der Octavia naturgemäß dem VW Golf. Der Fahrer genießt im Skoda-Innenraum einen guten Überblick auf sämtliche Bedienenheiten. In den Instrumenten informieren zwei große Analog-Uhren über Drehzahl und Geschwindigkeit, zwei kleinere über Kühlwassertemperaur und Treibstoffstand. Dazwischen bildet ein Zusatzdisplay wichtige Fahrzeuginfos oder Navigationshinweise ab, die bequem vom Lenkrad aus angewählt werden können. Unterschiede zum Golf sind an kleinen Details wie zum Beispiel der Bedienung für die elektrischen Außenspiegel, den Lüftungsdüsen der Klimaanlage oder der Mittelkonsole erkennbar, die im Skoda nicht dem Fahrer zugewandt ist.

Raum- und Ablagenangebot

Eine der, wenn nicht sogar die Kernkompetenz ist das hervorragende Platzangebot im Skoda Octavia. Die Beinfreiheit für Fondpassagiere ist riesig, selbst dann, wenn vorne schon zwei große Personen sitzen. Auch an der Kopffreiheit kann nicht gemeckert werden. Der Laderaum mit seinen Volumen von 590 Litern sollte das Reisegepäck von vier Personen locker wegstecken. Ist mal mehr Platz von Nöten, lässt sich das Volumen mit der geteilt umklappbaren Rückbank auf 1.580 Liter erweitern. Leider entsteht dabei keine ebene Ladefläche, dank der schon am Dach angeschlagenen Heckklappe lässt sich aber der komplette Laderaum bequem nutzen. Wirklich kritikwürdig ist hier nur die verhältnismäßig hohe Ladekante des Skoda Octavia.

Weitere Details und Funktionen des Skoda Octavia III Innenraums haben wir in unserer großen Fotoshow zusammengestellt.

Anzeige
Skoda Octavia Skoda Octavia ab 136 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Skoda Octavia Skoda Bei Kauf bis zu 25,97% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden