Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Wandlungsbedarf - BMW 335i Coupé

Foto: Hans-Dieter Seufert

Nichts ist mehr wie es war: Die Missachtung der neuen Wandlerautomatik könnte für BMW Dreier-Kunden eine sträfliche Fehlentscheidung sein.

01.08.2006 Marcus Peters

Der Wandel kommt mit dem neuen Wandler: Künftig sind beim BMW Dreier nicht nur die Lenkung und das Fahrwerk direkt, sondern auch der Drehmomentwandler der Sechsstufenautomatik. Vor allem beim 335i Coupé erschwert das die Entscheidung für das Handschalt-Getriebe ungemein.

Es scheint, als würden die beiden Turbolader des Dreiliter-Reihensechsers auch die Behäbigkeit aus der Automatik (Aufpreis 2100 Euro) blasen. Innerhalb einer Zehntelsekunde reagiert die Software auf die Anweisung des Gasfußes, 2,5 Zehntel später ist sie ausgeführt – und der nächste Gang eingelegt. Macht zusammen kurze 3,5 Zehntelsekunden für den Schaltvorgang. Doch der trainierten Fahrerhand gelingt das mehr als doppelt so schnell. So erklärt sich auch die halbe Sekunde Vorsprung beim Sprint auf Tempo 100.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden