Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Werkstätten-Test 2009: Opel

Opel zeigt sein bisher bestes Ergebnis

Opel Werkstättentest 2009 Foto: Reinhard Schmid 16 Bilder

Opel kann trotz Krise feiern. Beim Werkstätten-Test 2009 fuhren die Rüsselsheimer ihr bisher bestes Ergebnis ein. Die Mitarbeiter stecken offensichtlich nicht die Köpfe in den Sand, sondern überzeugen durch ordentlichen Service. Nur eine der acht getesteten Werkstätten fiel durch.

14.08.2009

Opel beim diesjährigen Werkstätten- Test so erfolgreich wie noch nie - wer hätte das dem angeschlagenen Konzern zugetraut? Zumal sich die Marke bei den letzten Tests nicht besonders in Szene setzen konnte. Doch dieses Mal überzeugen die meisten Betriebe, allen voran Dello in Hamburg-Harburg. Bei einem kurzen Rundgang ums Auto findet der freundliche Meister fast sämtliche Fehler, die im Opel Corsa präpariert wurden. Was ja nur bestätigt, dass gute Arbeit kein Hexenwerk ist. Alle Fehler müssen gefunden werden, wenn der Mechaniker den Serviceplan penibel durchgeht. So die Theorie.

Kompletten Artikel kaufen
Werkstätten-Test Opel
auto motor und sport 17/2009
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten)

Die Opel-Werkstatt Dello macht vor, wie es geht

Vielleicht sollte Dello das Prozedere bei der Annahme den anderen Werkstätten verraten: Auto in die Werkstatt, Licht und Warnblinker an, Türen und Kofferraum auf, einmal ums Auto gehen. Schon hat der Meister zwei defekte Birnchen entdeckt. Außerdem tadelt er, dass Verbandskasten und Warndreieck fehlen. Zwei weitere Fehler findet er noch früher, schon beim Reinfahren in die Halle überprüft er die Scheibenwischer und bemerkt die verstellte Waschdüse. Zudem fällt ihm der zu große Hebelweg der Handbremse auf.

Keine drei Minuten, und er hat bereits die Hälfte der präparierten Mängel registriert. Jetzt öffnet er die Motorhaube, überprüft flott alle Flüssigkeitsstände. Schon wieder ein Treffer: Es ist zu wenig Kühlwasser im Behälter. Als Letztes kommt das Auto auf die Hebebühne. Dabei inspiziert er kurz alle Leitungen und Befestigungen, klipst die ausgehängte Kraftstoffleitung wieder ein. Alles, was er findet, notiert er dabei sofort - so haben es die Mechaniker bei der Inspektion später leichter.

Auch die Service-Leistung von Opel Dello überzeugt

Nach der gemeinsamen Fahrzeugkontrolle erklärt er bei einer Tasse Kaffee alles, was gemacht werden muss, geht die Auftragsbestätigung mit uns durch, empfiehlt ein günstiges Öl und nennt einen ungefähren Inspektionspreis von 265 Euro. Kostenlose Autowäsche dazu? Na klar. Am nächsten Morgen ruft der Meister an, sagt, was gefunden wurde, fragt nach weiteren Wünschen und nennt demnächst fällige Reparaturen. Ein paar Stunden später piept das Handy: Per SMS teilt er mit, dass die Inspektion fertig ist und 221,36 Euro kostet. Toller Service.

Die Rückgabe - übrigens beim selben Meister wie bei der Annahme - verläuft ebenso vorbildlich wie alles andere. Alle Fehler wurden erkannt und behoben, die Inspektion und fällige Reparaturen erklärt und die Rechnung erläutert. Außerdem gibt es noch ein Angebot zur kostenlosen Überprüfung von Motoröl, Wasserständen und Reifenprofil für ein Jahr. So einfach ist ein Testsieg, wenn Theorie und Praxis übereinstimmen.

Die Opel-Werkstätten erreichten 76 Prozent der möglichen Punkte

An den Testsieger aus Hamburg kommt zwar keine der anderen Werkstätten heran, aber auch die zeigen meist gute Leistungen. Insgesamt 76 Prozent der möglichen Punkte werden erreicht. Dass nicht noch ein deutlich besseres Ergebnis für Opel herauskommt, liegt am einzigen Totalausfall. Jämmerliche fünf Punkte erreicht das Augsburger Autohaus Opel Sigg in der Landsberger Straße. Das verdirbt der Marke den Schnitt: Ohne Sigg wäre Opel auf traumhafte 84 Prozent gekommen. Dass es trotzdem zu einem guten Resultat im Werkstätten-Test 2009 langt, kann man dem bis dato schlechten Abschneiden der anderen Marken zuschreiben, denn ein Ergebnis von knapp 76 Prozent ist eigentlich nicht überragend.

Warum schneidet Opel Sigg so schlecht ab? Schon im Werkstätten-Test 2005 erwies sich eine andere Werkstatt von Sigg als Schlechtester in der Runde. Beim aktuellen Test könnte es unter anderem daran liegen, dass zu wenig Personal da ist. Auf einen Meister müssen wir eine knappe Viertelstunde warten, viel Zeit hat er danach nicht für uns: kurze Visite des Corsa auf der Hebebühne, keine Erklärungen, das war’s. Am nächsten Tag treffen wir kurz vor dem verabredeten Zeitpunkt ein, das Auto finden wir in der Werkstatt. Probefahrt, Wäsche, Rechnung - alles noch nicht erledigt. Auch die meisten Punkte der Inspektion noch nicht. Denn der Serviceplan wirkt beinahe jungfräulich. Lediglich die Punkte drei, vier und fünf sind abgehakt, 32 Punkte hätten es sein sollen.

Zumindest ehrlich waren die Mechaniker, denn die markierten Arbeiten wurden auch durchgeführt. Die verstellte Waschdüse wurde beim Überprüfen der Scheibenwischer entdeckt und justiert, der Kühlmittelverlust festgestellt und behoben. Für einen Korrosionsschutz-Service blieb trotz der Eile offenbar Zeit, 19 Euro kostete diese nicht in Auftrag gegebene Position. "Scheinwash" stand ebenfalls auf der Rechnung, 2,32 Euro kostete der nicht gewünschte Scheibenreiniger, der Behälter war bei der Abgabe randvoll. Ein weiterer Kassenfüller war der Funktionsgleitschutz für 4,66 Euro. 66,14 Euro kosteten außerdem dreieinhalb Liter Öl - das teuerste aller Werkstätten. Ob wir das wollten, wurden wir nicht gefragt.

Fünf der acht getesteten Opel-Betriebe gelten als empfehlenswert

Die Werkstätten zwischen den beiden Extremen orientieren sich am anderen Ende der Punkteskala. Fünf von ihnen erreichen 26 beziehungsweise 23 von 29 möglichen Punkten und gelten damit als "empfehlenswert". Positiv fiel im gesamten Testverlauf auf, dass alle Betriebe eine Dialogannahme durchführen, wobei der Meister den Wagen stets auf die Hebebühne fährt und gemeinsam mit dem Kunden begutachtet.

Häufigster Fehler nicht nur bei Opel ist die mangelnde Kommunikation mit dem Kunden, und zwar wenn es um den Kühlwasserverlust geht. Hier reicht es eben nicht, den niedrigen Stand einfach wieder aufzufüllen. Es muss auch nach der Ursache für den Wasserverlust gesucht und der Kunde darauf hingewiesen werden, den Kühlwasserstand weiter zu beobachten. Das haben nur Dello in Hamburg und Bauer in Köln-Mülheim getan. Alle anderen haben den Verlust nur kommentarlos ausgeglichen.

Opel Bauer fiel außerdem durch nette Service-Ideen auf

Opel Bauer-Kunden, die es eilig haben, können ihr Fahrzeug parken, Schlüssel, Fahrzeugschein und Scheckheft in eine Auftragstüte stecken und abgeben. Auftrag, Wunsch-Meister und Abhol-Termin werden auf der Tasche notiert, die Besprechung findet in Ruhe per Telefon statt. Vor allem im Sommer sind die kostenlosen Leihfahrräder praktisch, so muss man nicht immer jemanden zum Wegbringen engagieren. Wer es weniger sportlich wünscht, bekommt ein Nahverkehrsticket gratis. Leider bringt ein nicht bemerkter defekter Blinker die Kölner um die Bestnote. Empfehlenswert ist die Werkstatt aber trotzdem, wenn auch nicht ganz günstig.

Fehler blieb bei Hauptuntersuchung unentdeckt

Der Preiskracher im Test ist die Auto-Zentrale Mittelsachsen in Coswig bei Dresden. Insgesamt werden 234,08 Euro berechnet, darin sind aber Haupt- und Abgasuntersuchung für zusammen 101,69 Euro enthalten. Einen Komplettpreis gibt es hier nicht, auch keine Inklusivleistungen: Das Einstellen der Spritzdüsen wird mit 4,76 Euro ebenso berechnet wie eine Unterlegscheibe für 54 Cent. Dafür zahlt man nur das, was gemacht wurde. Der Service in Coswig ist top, das Personal freundlich und kommunikativ, für die Reparatur der defekten Klimaanlage gibt es einen Kostenvoranschlag.

Allerdings werden die verstellten Scheinwerfer nicht korrekt justiert. Der zu große Hebelweg der Handbremse wird ebenfalls nicht bemerkt, daher gibt es nur ein "bedingt empfehlenswert". Diese Note kann man dem Prüfer, der die Hauptuntersuchung durchführte, auch bescheinigen, er nickte das fehlerhafte Auto einfach ab.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden