Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Werkstätten-Test 2009

Peugeot liefert gutes Ergebnis

Werkstättentest Peugeot 2009 Foto: Peugeot 16 Bilder

Der Peugeot-Service schlägt sich diesmal wacker und liefert 2009 ein respektables Ergebnis ab. Trotz hohen Wohlfühlfaktors in den meisten Werkstätten gelingt es nur einer, alle Mängel ordnungsgemäß zu beheben. Die beiden Betriebe in Augsburg und Reutlingen fallen ganz durch.

31.08.2009 Bernd Ostmann

Natürlich ist "Savoir vivre" - also das Wissen, wie es sich gut leben lässt - nicht nur in Frankreich verbreitet. Und natürlich sind die Mechaniker in deutschen Peugeot-Werkstätten keine Franzosen, sondern meist Deutsche. Und trotzdem haben sie sich offenbar etwas vom legeren Stil unserer linksrheinischen Nachbarn abgeguckt. Denn bei nahezu allen getesteten Peugeot-Werkstätten scheint der Umgang mit Kunden von Sympathie und Unkompliziertheit geprägt zu sein.

An erster Stelle ist hier die Firma Junker in Leverkusen zu nennen. Dass wir eine halbe Stunde früher als verabredet in der Tür stehen, stört dort niemanden. Ganz im Gegenteil: Man hat uns erwartet, und es werden Getränke und Kekse angeboten. Wir sind baff. Schließlich geht es hier doch nur um die Inspektion an einem Kleinwagen und nicht etwa um die kostspielige Restauration eines Oldtimers.

Kompletten Artikel kaufen
Werkstätten-Test Peugeot
auto motor und sport 18/2009
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 5 Seiten)

Peugeot Junker zeigt nach beispielhafter Annahme nicht die volle Leistung

Nach ausführlicher Erläuterung der laut Inspektionstabelle fälligen Arbeiten folgen wir dem Meister in die Werkstatt. Mit dem Wagen auf der Hebebühne weist er auf einen leicht undichten Stoßdämpfer, einen beschädigten Ansaugstutzen und den rostenden Auspuffendtopf hin. Ebenso seien die Bremsscheiben in etwa 5.000 Kilometern fällig - alles Arbeiten, die nicht zur Inspektion gehören und deshalb auf einem Kostenvoranschlag gesondert ausgewiesen werden. Als wir am nächsten Tag die Beseitigung der Mängel überprüfen, ärgern wir uns. Warum haben sich der charmante Meister und die Mechaniker des 206 nicht mit derselben Hingabe wie uns gewidmet? Die Bremsleitung ist immer noch ausgehängt, und die Schraube vom Abdeckblech fehlt weiterhin. Schade, von Junker hätte man aufgrund des beispielhaften Annahme-Prozederes eigentlich eine bessere Leistung erwartet.

Die ausgehängte Bremsleitung entdeckten nur drei Peugeot-Betriebe

Der wahre Testsieger Haase in Neumünster hingegen ist die einzige Peugeot-Werkstatt, die beide Fehler gefunden hat, die an der Unterseite des Wagens präpariert wurden. Mit dem Wiedereinhängen der Bremsleitung dürfen sich außerdem noch Peugeot Rheinland und Peugeot Schwaben rühmen. Die fehlende Schraube, die das Abschirmblech des Auspuffs hält, ersetzt neben Haase nur noch Lehmann in Meißen. Das sieht nach einer deutlichen Unterbodenschwäche des Franzosen aus. Dabei kann man die Autos doch per Hebebühne in schwindelerregende Höhen fahren und von unten alles genau inspizieren - wir waren live dabei und haben es selbst gesehen.

Das Autohaus Lehmann in Meißen nimmt sich viel Zeit für seine Kunden

Sorgfalt ist - bis auf die übersehene Bremsleitung - das Credo des Autohauses Lehmann in Meißen. Eine ganze DIN A4-Seite mit den abgestellten und offenen Mängeln und die mit 16 Kilometern längste Probefahrt sind Beweise dafür. Positionen wie "Entlüftungsschraube Bremssattel vorne rechts erneuert, verstopft" lassen die vielen Kleinteile auf der Rechnung für wenige Euro plausibel erscheinen. Der Meister selbst nimmt sich extrem viel Zeit für das getarnte Testteam. Aus seinen Hintergedanken macht er jedoch keinen Hehl: Da die Werkstatt für die vielen kleinen Fleißaufgaben keine Arbeitszeit berechnet, wird er nicht müde zu betonen, wie sehr er doch mit einem Folgeauftrag rechne. Den Kostenvoranschlag halten wir umgehend in Händen.

Die Begrüßung im Peugeot Autohaus Siebelhoff in Augsburg fällt dürftig aus

Auch wenn die grundsätzliche Freundlichkeit zum Ende des Abholtermins schon fast in Aufdringlichkeit umschlägt, haben die Sachsen ihre Arbeit sehr gut gemacht. Das Herzlichwillkommen-Schild an der Einfahrt zum Parkplatz darf wörtlich genommen werden. Das gegenteilige Gefühl löst dagegen die Empfangsdame beim Autohaus Siebelhoff in Augsburg aus. Unfreundlich ist sie nicht, uninteressiert trifft es eher. Lustlos nimmt sie den Inspektionsauftrag auf, und ein bisschen wie auswendig gelernt fragt sie, ob denn die Erneuerung von Wischerblättern sowie das Auffüllen des Scheibenwaschwassers ohne Nachfrage in Ordnung gingen. Man hätte sich eigentlich doch eher Fragen nach der Lieblings-Ölsorte, bestehenden Auffälligkeiten am Wagen oder nach der weiteren Mobilität gewünscht.

Das Autohaus Siebelhoff bildet das Schlußlicht in der getesteten Peugeot-Runde

Der Abholtermin am Tag darauf wurde auf zwölf Uhr mittags gelegt, so dass die Empfangsdame leider gerade Pause hat. Leider deshalb, weil sie anscheinend die einzige ist, die die Rechnung schreiben kann. Zeit also, sich im Gewerbegebiet noch eine halbe Stunde die Beine zu vertreten. Bei der Überprüfung der Reparaturen stellen wir fest: Das Desinteresse am Kunden wird bei Siebelhoff direkt auf die gewünschte Inspektion übertragen. Mit zehn mageren Punkten fällt der Betrieb nicht nur durch, sondern ist dieses Jahr auch noch Schlechtester in der Peugeot-Runde.

Sechs der Peugeot-Betriebe sicherten sich im Service die Maximalpunktzahl

Gesammelte Sympathiepunkte ersetzen leider nicht die unzureichende Arbeitsleistung. Das gilt für Peugeot Junker wie auch für das Autohaus Friedrich Mayer in Reutlingen. Selbst mit der markentypisch hervorragenden Service-Bewertung von fünf Sternen (immerhin sechs Werkstätten sicherten sich die Maximalpunktzahl) bleibt eine bessere Platzierung aus. Denn letztlich zählt nur die Behebung der sieben präparierten Mängel, und da fallen die Schwaben durch. Die fehlende Schraube vom Abdeckblech wird nicht ersetzt, die ausgehängte Bremsleitung bleibt dort, wo sie ist, und den ewig langen Hebelweg der Handbremse halten die Monteure anscheinend für normal. Freude bereitet hingegen die hohe Flexibilität bei der Vereinbarung von Terminen. Sowohl die Abgabe als auch die Abholung des Testwagens klappt ohne Probleme deutlich früher als vereinbart. Der niedrige Grundpreis der Inspektion von 79 Euro gefällt ebenfalls - Gleiches gilt im Übrigen für die Werkstätten in Meißen und in Neumünster.

Preisunterschiede auch unter den Peugeot-Werkstätten

Trotzdem gibt es viele Preisunterschiede: Das fängt bereits beim Paketpreis für die Wartung an, der sich je nach Werkstatt von besagten 79 über 89 und 99 Euro bis hin zu überzogen anmutenden 139 Euro aufschwingt. Der Preis für einen Liter Öl stellt ein ebenso probates Vergleichskriterium dar. Den günstigsten Schmierstoff gibt es für 11,85 Euro pro Liter beim Autohaus Lehmann in Meißen, die Kollegen von Peugeot Rheinland in Köln streichen 21 Euro für dieselbe Menge ein. Skurril muten die Reaktionen auf das eingeritzte rechte Scheibenwischerblatt an. Bei Peugeot Hanse in Hamburg ist es kein Problem, lediglich das beschädigte Teil zu tauschen, bei Lehmann in Meißen muss man sich den einzelnen Wischer hartnäckig erstreiten. Die meisten anderen Betriebe behaupten einfach, man könne die Wischerblätter nur im Satz kaufen - glatt gelogen. In Stuttgart geraten wir in den Berufsverkehr und verspäten uns daher zum Inspektionstermin bei Peugeot Schwaben. Geschlagene 40 Minuten vertreiben wir uns in der ansprechend gestalteten Sitzecke mit Lesematerial die Zeit, bis man uns bedient. Beim Check auf der Hebebühne empfiehlt der Meister einen Tausch der Zylinderkopfdichtung, da der Motor Öl verliere. Wir geben vor, gleich morgen unseren zweiwöchigen Spanien-Urlaub mit dem Auto antreten zu wollen.

Nur wer den perfekten Service leistet, bekommt im Werkstättentest die volle Punktzahl

Kein Problem: Am nächsten Tag ist eine kostenlose Motorwäsche durchgeführt, außerdem werden wir auf den zu niedrigen Kühlwasserstand hingewiesen. Der Meister rät, die Flüssigkeiten im Auge zu behalten und nach dem Urlaub gleich wieder vorbeizukommen - der Testwagen ist zum Glück noch in der Garantie, die Reparaturen wären somit gratis. Bei dieser Gelegenheit könnten die Stuttgarter gleich noch die fehlende Schraube am Abdeckblech ersetzen. Diese Unachtsamkeit kostet sie in der Bewertung nämlich das "sehr" vor dem "empfehlenswert".

Umfrage
Sind Sie mit Ihrer Werkstatt zufrieden?
Ergebnis anzeigen
Anzeige
Peugeot ab 100 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Peugeot 107 Peugeot Bei Kauf bis zu 23,04% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden