Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW 540i, Mercedes E 430, VW Passat W8

Foto: Hans-Dieter Seufert

Auf dem Weg nach oben: Mit dem W8-Motor will VW den Stars der oberen Mittelklasse Paroli bieten. Ein Vergleich des Passat W8 mit dem BMW 540i und dem Mercedes E 430 zeigt, ob es gelingt.

02.04.2003

Ob Schuhwerk, Heimradio oder Automobil: Es sind zunehmend die Marken-Junkies im Premiumrausch, die heute die Kassen der Unternehmen füllen. Hingegen gelten Freunde des wahren Understatements in den Marketingabteilungen als aussterbende Spezies, was den Verantwortlichen für den neuen VW Passat W8 zumindest eines attestiert: reichlich Mut.

Unauffälliger kann man einen Achtzylinder nicht spazieren fahren. Nur ein paar Chromleisten unterscheiden das Gewand des Preziosen-Passat vom Vertreter-Outfit der weniger hochkarätigen Varianten. Dass dieses Auto inklusive Automatikgetriebe mindestens 83.000 Mark kostet und 275 PS sein eigen nennt, glaubt einem so leicht keiner, auch nicht der Vordermann auf der Autobahn. Mag die Ausstattung noch so nobel sein: Überholprestige gibt es beim Passat W8 weder serienmäßig noch gegen Aufpreis.

So sind es denn auch ausschließlich die inneren Werte, die hier verlocken. Im W8 bietet VW alles das, was auch die prestigeträchtigeren Spitzenmodelle der oberen Mittelklasse vorweisen können. Mehr sogar, denn auf einen serienmäßigen Allradantrieb muss man bei den vergleichbaren Modellen von BMW und Mercedes verzichten. Und das, obwohl diese rund 20.000 Mark mehr kosten.

Bleibt die Frage, ob die beeindruckende Papierform des Passat W8 ihn tatsächlich zu einem gleichwertigen Widersacher für das Premium-Establishment macht. Immerhin heißen die Konkurrenten im Achtzylindersegment BMW 540i und Mercedes E 430.

Ihre Zylinder tragen sie in klassischer V-Formation, aber in Hubraum und Leistung haben sie nur unwesentlich mehr zu bieten als der erheblich preisgünstigere VW: 4,4 Liter und 286 PS der BMW, 4,3 Liter und 279 PS der Mercedes. Deutlicher fällt allerdings der Unterschied im Drehmoment aus: Während sich das kompakte W-Triebwerk im Passat mit 370 Nm begnügt, verzeichnet die Konkurrenz 440 (BMW) und 400 Nm (Mercedes).

Fazit

1. Mercedes E 430
528 Punkte

Geräumig, sicher, schnell – es gibt nicht viel, was man dem E 430 vorwerfen könnte. Das positive Bild stören nur die hart ansprechende Federung der Avantgarde-Version und der stolze Preis.

2. BMW 540i
510 Punkte

Er bietet weniger Platz als der Mercedes, aber sein subtil abgestimmtes Fahrwerk ist ein Genuss, und der V8 hält, was er verspricht. Der Sparsamste und Leiseste ist er allerdings nicht.

3. VW Passat W8
488 Punkte

Der Achtzylinder zum Sonderpreis. Leistungseindruck und Verbrauch enttäuschen jedoch, auch im Komfort müssen Abstriche gemacht werden. Ein klares Plus: der Vierradantrieb

Technische Daten
VW Passat W8BMW 540iMercedes E 430
Grundpreis44.375 €54.900 €54.317 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4703 x 1746 x 1461 mm4775 x 1800 x 1435 mm4818 x 1799 x 1443 mm
KofferraumvolumenVDA400 L460 L500 L
Hubraum / Motor3999 cm³ / 8-Zylinder4398 cm³ / 8-Zylinder4266 cm³ / 8-Zylinder
Leistung202 kW / 275 PS (370 Nm)210 kW / 286 PS (440 Nm)205 kW / 279 PS (400 Nm)
Höchstgeschwindigkeit250 km/h250 km/h250 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h7,8 s6,4 s6,6 s
Verbrauch13,1 L/100 km12,3 L/100 km10,8 L/100 km
Testverbrauch14,8 L/100 km14,3 L/100 km13,3 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    BMW 540i xDrive, Frontansicht BMW 5er-Reihe ab 396 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    BMW 5er BMW Bei Kauf bis zu 21,51% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden