Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

BMW X3 gegen Nissan Murano

Hoch-Saison

Foto: Hans-Dieter Seufert 33 Bilder

Für die kleinen Fluchten aus dem Alltagsleben scheinen BMW X3 3.0i und Nissan Murano 3.5 V6 wie gemacht. Welcher der beiden Hochsitzer bietet dafür das größere Potenzial?

20.05.2005

Der Weg zum Horizont ist nicht durchgängig asphaltiert. Wer trotzdem dorthin möchte, tut also gut daran, sich nach einem allradgetriebenen Auto umzuschauen.

Die Amerikaner setzen dafür auf Sport Utility Vehicles (SUV), die Deutschen auf das vierradgetriebene Freizeitmobil – gemeint ist dasselbe. In den USA ist der Nissan Murano 3.5 V6 mit 234 PS als guter Reisebegleiter bekannt und mittlerweile schon ein Bestseller.

Nun soll er auch den deutschen Markt erobern. Antreten muss er dabei gegen den 231 PS starken BMW X3 3.0i. Der kostet als Automatik-Version 42 350 Euro und ist damit einige Tankfüllungen billiger als der Nissan für 43 900 Euro. Aber die Grundpreise erzählen wie üblich nur die halbe Wahrheit.

Denn der Nissan ist in diesem Vergleich erst auf den zweiten Blick als Schnäppchen zu erkennen. Die umfassende Ausstattungsliste hilft hier auf die Sprünge. Klimaautomatik, Navigationssystem mit Rückfahrkamera, Schiebedach, Bi-Xenonlicht, Ledersitze und elektrisch verstellbare Pedale sind im Grundpreis schon mit drin. Optional ist nur die Metallic-Lackierung für 790 Euro. Telefoneinbau und Montage einer Anhängerkupplung übernehmen die Händler.

Der BMW wirkt dagegen wie ein Armenhaus auf Rädern. Ihn auf den Ausrüstungsstand des Murano zu bringen, verschlingt ein kleines Vermögen. Schon der Einbau von Klimaautomatik, einem vergleichbaren Navigationssystem, Ledersitzen und Bi-Xenon-Scheinwerfern kostet 6200 Euro.

Nicht nur bei der Ausstattung, auch beim Raumangebot ist der Nissan deutlich überlegen. An Bord fällt sofort auf, dass der Nissan seinen Passagieren mehr Platz bietet, vor allem im Fond.

Fazit

1. BMW X3 3.0i
485 Punkte

Mit typischen BMW-Stärken kommt der X3 auf Platz eins: er lässt sich sehr dynamisch bewegen und verwöhnt mit tollem Sechszylinder. Harte Federung und magere Ausstattung sind seine Schwächen

2. Nissan Murano 3.5 V6
463 Punkte

Viel Platz für die Passagiere, guter Komfort und jede Menge Ausstattung serienmäßig. All das bietet der Murano, aber sein Unterhalt ist teuer, sein Verbrauch hoch und das Handling mäßig.

Übersicht: BMW X3 gegen Nissan Murano
Technische Daten
BMW X3 3.0iNissan Murano
Grundpreis43.600 €46.740 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4565 x 1853 x 1674 mm4770 x 1880 x 1685 mm
KofferraumvolumenVDA480 bis 1560 L438 bis 1965 L
Hubraum / Motor2979 cm³ / 6-Zylinder3498 cm³ / 6-Zylinder
Leistung170 kW / 231 PS (300 Nm)172 kW / 234 PS (318 Nm)
Höchstgeschwindigkeit210 km/h200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h8,1 s8,9 s
Verbrauch12,2 L/100 km12,3 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    02/2014, BMW X3 Facelift Sperrfrist 6.2.2014 Genf BMW X3 ab 337 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    BMW X3 BMW Bei Kauf bis zu 20,15% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden