Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Doppeltest Audi A6 Allroad Quattro 2.7 T gegen Volvo V70 Cross Country AWD

Mit Brachialgewalt ins Unterholz, auf groben Stollen über Stock und Stein: Der Ruf der Wildnis macht auch nicht vor den Edel-Kombis in der oberen Mittelklasse Halt. Audi Allroad Quattro und Volvo V70 Cross Country setzen äußerst elegant den Blinker ins Grüne.

02.04.2000

Fragt sich, wer solche Autos kaufen soll. Leergewichte zwischen 1,7 und 1,9 Tonnen, Fahrleistungen jenseits aller Notwendigkeiten und Maximalverbräuche, die sich mit über 20 Litern gierig über jede Grenze von Anstand und Moral hinwegsetzen. Auf der anderen Seite eine Alltags-Kompetenz, die sich zu 90 Prozent mit der konventioneller Kombis deckt. Dem Audi Allroad Quattro sitzt für rund 5000 Mark weniger ein famoser A6 Avant 2.7 T Quattro im Nacken, und der Volvo hat starke Konkurrenz im verwandten V70 AWD. Preisdifferenz: immerhin 3500 Mark. Dennoch: Es gibt diverse Gründe, sich für einen Allroad oder V70 XC zu erwärmen. Vor allem, wenn man ein Amerikaner ist: In California, Colorado, Idaho wird alles geliebt, was viel Masse, noch mehr Power und vor allem Four-Wheel-Drive hat. Je lässiger, uriger und Operation-Wüstensturm-mäßiger, desto besser. Aber auch hier zu Lande sind die Edel-Kombis auf Stelzen eine attraktive Sache. Man muss vielleicht mit führerscheinlosen Umweltministern über den Sinn des Individualverkehrs diskutieren, nicht aber mit bekennenden Freunden einer gut unterfütterten Dreh­momentkurve über den Reiz, streng dem Horizont entgegengestemmt zu werden. Und so mancher Architekt oder Bauingenieur ist von der Idee, die Stätte seines Schaffens nicht mehr per Gummistiefel, sondern im Auto zu besichtigen, sehr angetan. Für Volvo ist der V70 XC eine Neuauflage des früheren Cross Country, und laut Volvo-Marketingchef Dieter Laxy übertrifft die Nachfrage nach dem hochbeinigen V70-Derivat bereits jetzt alle Erwartungen. Die Audi-Strategen wollten einem lange gehegten Wunsch nachgeben, nämlich die Audi-Spezialität Quattro einmal so richtig Gassi zu führen: Der Allroad sollte offroad so gut werden, dass er einem G-Mercedes Paroli bieten könnte – ein optimistisches Vorhaben. Denn trotz der um bis zu 66 Millimeter liftbaren Bodenfreiheit dürfte der Vorwärtsdrang des Allroad – Quattro hin, elektronische Traktionskontrolle her – spätestens an der Haftgrenze der sich zusetzenden Reifen sein Ende finden. Ein Los, das der Audi mit dem Cross Country teilt.

Technische Daten
Volvo Cross Country 2.4T AWDAudi Allroad Quattro 2.7 T
Grundpreis40.000 €49.200 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4730 x 1860 x 1560 mm4810 x 1852 x 1551 mm
KofferraumvolumenVDA485 bis 1641 L455 bis 1590 L
Hubraum / Motor2435 cm³ / 5-Zylinder2671 cm³ / 6-Zylinder
Leistung147 kW / 200 PS (285 Nm)184 kW / 250 PS (350 Nm)
Höchstgeschwindigkeit200 km/h234 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h9,0 s7,7 s
Verbrauch11,6 L/100 km13,2 L/100 km
Testverbrauch13,2 L/100 km16,2 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Audi A6, Frontansicht, Slalom Audi A6 ab 390 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Audi A6 Audi Bei Kauf bis zu 22,94% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden