Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Doppeltest BMW 318 tds gegen Mercedes C 220 D

Als Anbieter hochwertiger Diesel-Automobile war Mercedes jahrzehntelang unangefochtener Marktführer. Diese Position macht jetzt auch BMW streitig: mit einem 90 PS starken Turbodiesel im 318 tds. Er zielt auf den C 220 Diesel von Mercedes mit 95 PS.

02.04.1995

Über Jahrzehnte hinweg sorgten vor allem die Taxifahrer für den guten Ruf der Mercedes-Diesel. Hohe Zuverlässigkeit, legendäre Laufleistungen von bis zu einer halben Million Kilometer mit ein und demselben Motor sowie nicht zuletzt auch der Mangel an Alternativen bescherten Mercedes in der Taxi-Gilde einen Verbreitungsgrad von fast 80 Prozent. Die Taxi-Diesel waren aber auch verantwortlich für das Negativ-Image der selbstzündenden Mercedes-Motoren: das Temperament eines Ackergauls zu bieten. Obwohl Mercedes mit dem Debüt der C-Klasse im Frühjahr 1993 eine neue, hochmoderne Dieselmotor-Generation mit Vierventiltechnik, aber ohne Turboaufladung einführte, änderte sich an diesem Bild wenig.

Der Grund: Die Konkurrenz, vor allem Audi mit den extrem sparsamen und dennoch leistungsstarken Turbodiesel- Direkteinspritzern (TDI), hatte nicht nur auf-, sondern teilweise sogar schon überholt. Fazit von auto motor und sport nach einem Doppeltest zwischen Audi 80 TDI und Mercedes C 220 Diesel (Heft 16/93): „Mercedes bietet zwar das bessere Auto, den besseren Diesel freilich gibt es bei Audi.“ Nun schickt sich auch noch BMW an, Mercedes vom Diesel- Thron zu stoßen. Bei den Sechszylindern ist dies mit dem 525 tds ja bereits gelungen (siehe Vergleichstest in Heft 24/94). Jetzt wird mit dem vierzylindrigen BMW 318 tds auch eine Klasse tiefer zum Angriff geblasen. Strenggenommen müßte der BMW gar nicht 318, sondern 316 tds heißen, denn sein Vierzylinder hat nur 1665 cm3. Das kommt daher, daß der Vierzylinder direkt aus dem Sechszylinder abgeleitet wurde.

Dabei blieben Bohrung und Hub (80,0 u 82,8 Millimeter) exakt gleich, schon um Pleuel und Kolben aus Kostengründen auch für den kleineren Motor verwenden zu können. Im Gegensatz zum 2155 cm3 großen Mercedes-Diesel verfügt der BMW-Diesel nur über zwei Ventile pro Brennraum, bietet dafür aber Turboaufladung mit Ladeluftkühlung, was die Leistung auf klassenübliche und versicherungstariflich günstige 90 PS bringt. Der Mercedes schießt mit 95 PS etwas über dieses Ziel hinaus, aber von der Mehrleistung und dem um 500 cm3 größeren Hubraum ist beim Fahren nichts zu spüren.

Technische Daten
BMW 318tdsMercedes C 220 Diesel
Grundpreis21.219 €23.578 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4433 x 1698 x 1393 mm4487 x 1720 x 1418 mm
KofferraumvolumenVDA435 L430 L
Hubraum / Motor1665 cm³ / 4-Zylinder2155 cm³ / 4-Zylinder
Leistung66 kW / 90 PS (190 Nm)70 kW / 95 PS (150 Nm)
Höchstgeschwindigkeit182 km/h175 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h14,2 s16,3 s
Verbrauch6,5 L/100 km
Testverbrauch7,9 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    BMW 3er Limousine 2011 BMW 3er-Reihe ab 285 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    BMW 3er BMW Bei Kauf bis zu 22,17% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden