Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Doppeltest Porsche 911 Carrera gegen Porsche 911 Turbo

Der neue 911 ist größer und komfortabler geworden. Er kann fast alles besser als der alte Carrera. Ist er noch sportlich genug, um gegen den brachialen Turbo im alten Gewand zu bestehen?

02.04.2003

Modellwechsel beim Elfer  lösen traditionell ein Wehklagen  unter seinen gußeisernen  Fans aus. Das liegt erfahrungsgemäß  auch daran, daß  zeitgemäßen Verbesserungen  liebgewordene Schwächen zum  Opfer fallen, die einen ganz  spezifischen Reiz verursachten.  So auch beim Übergang  zum intern 996 genannten Typ,  der geschliffener, größer und  moderner wurde. Böse Zungen  behaupten sogar, er sei kein  waschechter Sportwagen mehr.  Das kann man dem 911 Turbo,  der auf dem Vorgänger-  Typ (993) basiert und stets die  Macho-Rolle im Porsche-Programm  spielte, nun wahrlich  nicht vorwerfen. Ein Vergleich  der beiden unterschiedlichen  Elfer zeigt, wo der Neue mit  seinen optimierten Eigenschaften  in der Porsche-Hierarchie  wirklich einzuordnen ist. 

Beim Wertungskapitel Karosserie  sammelt der Carrera  zunächst wegen seines grosszügigeren  Raumangebots Pluspunkte.  In ihm  hat man spürbar  mehr Bewegungsfreiheit  in  der Breite, woraus  ein besseres  Raumgefühl resultiert.  Auf den  beiden Notsitzen hinten ist es  zwar nicht ganz so eng wie im  Turbo, doch ist dieser Platz  auch porschebegeisterten Halbwüchsigen  wegen zu geringer  Beinfreiheit kaum zuzumuten.  In beiden Autos nutzt man den  Fond am besten als üppige  Gepäckablage, zumal die Kapazität  des Kofferraums jeweils  bescheiden ist (um 130 Liter).  Das Cockpit des Carrera  wirkt moderner, seine Schalter  sind griffgünstiger angeordnet.  Aber es ist mit den ineinander  verschachtelten, unübersichtlichen  Instrumenten nicht funktioneller;  es fehlt an Ablagen  und einem Handschuhfach.

Mit  seiner im Vergleich zum Turbo  kärglichen Ausstattung büsst er  kräftig Punkte ein.  Bei ihm berechnet Porsche  fleißig extra: etwa für Ledersitze,  Klimaanlage, Bordcomputer  und Radio. Im Turbo gibt es das alles und ein Handy obendrein  serienmäßig. Nicht lieferbar für  ihn und im neuen Coupé nur  gegen Aufpreis: Sidebags und  Traktionskontrolle. Weil der  Carrera zudem noch nicht jenen  soliden Qualitätseindruck  vermittelt wie die Typen der  alten Baureihe, beginnt der Vergleich  mit einem Paukenschlag:  Der Neue verliert die Karosseriewertung.  

Fazit

1. Porsche 911 Carrera
614 Punkte
2. Porsche 911 Turbo
569 Punkte
Technische Daten
Porsche 911 TurboPorsche 911 Carrera
Grundpreis113.762 €72.061 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4245 x 1795 x 1285 mm4430 x 1765 x 1305 mm
KofferraumvolumenVDA123 L130 L
Hubraum / Motor3600 cm³ / 6-Zylinder3387 cm³ / 6-Zylinder
Leistung300 kW / 408 PS (540 Nm)221 kW / 300 PS (350 Nm)
Höchstgeschwindigkeit290 km/h280 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h4,5 s5,2 s
Verbrauch15,7 L/100 km11,7 L/100 km
Testverbrauch16,9 L/100 km13,4 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Sixt Leasing & Vario-Finanzierung SEAT, VW etc Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden