Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Doppeltest Seat Arosa 1.0 gegen VW Lupo 1.0

So neu ist der VW Lupo gar nicht. Denn er stellt nichts anderes dar als einen stilistisch modifizierten Zwillingsbruder des Seat Arosa. Dass der Lupo in der Hierarchie des Volkswagen-Konzerns weiter oben rangiert, verspricht sein Höherer Preis. Die Frage ist: Lohnt sich die Mehrausgabe?

02.04.2003

Es fällt leicht, den neuen VW Lupo (Wolf) hübscher zu finden als den weitgehend baugleichen Seat Arosa. Aber für das pfiffigere Styling wird der Kunde ganz schön zur Kasse gebeten. Schon die Basismodelle trennen 1000 Mark. Bei den zum Vergleich angetretenen Versionen Trendline (VW) und Electron (Seat) beträgt die Differenz sogar 1225 Mark. Etwas höher einzusteigen, lohnt sich aber in beiden Fällen. Denn Trendline und Electron bieten serienmäßig eine Servolenkung, die den Umgang mit den kleinen Autos erst so mühelos macht, wie es ihr kompaktes Äußeres verspricht. Die Lenkhilfe kostet ansonsten 900 Mark beim Seat und 1050 Mark beim VW.

Auch bei den beiden gehobenen Ausstattungsvarianten sollte es beim Grundpreis nicht bleiben. Im Interesse der Sicherheit werden noch 600 Mark zusätzlich fällig für das ABSSystem. Es ermöglicht erheblich kürzere Bremswege, weil exakt an der Blockiergrenze gebremst werden kann. Für optimales Bremsen sind auch die Breitreifen (185/55 R 14), die der Lupo Trendline serienmäßig besitzt, ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Sie allein sorgen, da die Bremsanlage der beiden Konkurrenten identisch ist, bei einer Vollbremsung aus 100 km/h für einen um fast zwei Meter kürzeren Bremsweg.

Der Seat, von Haus aus mit schmalbrüstigen 155/70 R 13- Pneus versehen, darf die breiteren Gummis zwar ebenfalls tragen (sie sind als Option im Kraftfahrzeugschein eingetragen), sie können aber nicht bei der Neuwagenbestellung ab Werk geordert werden. Die unterschiedliche Reifendimension nimmt einen erheblichen Einfluß auf verschiedene Kriterien der Vergleichstestbewertung, wobei der Seat nur in einem Punkt einen Vorsprung für sich geltend machen kann. Er rollt auf rauhen Fahrbahnen hörbar ruhiger ab und absorbiert kleine Fahrbahnunebenheiten geringfügig besser. Abgesehen davon sind die Federungseigenschaften der Rivalen gleichwertig. 

Fazit

1. VW Lupo 1.0 Trendline
567 Punkte
2. Seat Arosa 1.0 Electcron
556 Punkte
Technische Daten
VW Lupo 1.0Seat Arosa 1.0
Grundpreis10.225 €10.144 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe3527 x 1639 x 1460 mm3536 x 1639 x 1460 mm
KofferraumvolumenVDA130 bis 830 L130 bis 830 L
Hubraum / Motor999 cm³ / 4-Zylinder999 cm³ / 4-Zylinder
Leistung37 kW / 50 PS (86 Nm)37 kW / 50 PS (86 Nm)
Höchstgeschwindigkeit152 km/h151 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h17,7 s17,4 s
Verbrauch5,6 L/100 km5,8 L/100 km
Testverbrauch6,7 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    SEAT ab 96 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft