Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ferrari 612 Scaglietti & V12-Co

Fat Boys

Foto: 20 Bilder

Trotz knapp fünf Meter Länge nur Platz für zwei, dafür mächtige Motorhauben und darunter ein gewaltiger V12-Motor. Die Klasse der großen Gran Turismo wird durch den Ferrari 612 Scaglietti neu befruchtet

01.08.2004 Jochen Übler Powered by

Rundenzeit Kleiner Kurs Hockenheim

Auf dem engen Geläuf von Hockenheim kann sich der Ferrari 612 Scaglietti durchsetzen. Er besticht durch eine hervorragende Bremsanlage und eine sehr gute Handlichkeit. Allerdings neigt er stark zum Übersteuern. Der Aston Martin Vanquish hingegen brilliert mit einer hervorragenden Traktion, tendiert jedoch in engen Kurven zum Untersteuern.

Die überarbeitete Bremsanlage des Sports Dynamic-Pakets ist erste Wahl. Der Mercedes CL 65 AMG verliert auf diesem Terrain bei der Verzögerung. Zudem ist der über 2000 Kilogramm schwere Bolide im Grenzbereich nur mit Mühe um die Kurven zu zwingen.

AUF DEN PUNKT GEBRACHT 

In derart exorbitant hohen Preisregionen sollten Kosten an sich außer Acht gelassen werden. Dem geschieht auch so, schließlich bekleckert sich keiner dieser drei exklusiven Gran Turismo in der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis mit übermäßigem Ruhm. Bleiben wir also bei den fahrdynamischen Werten. Faszinierend, mit welcher subjektiven Leichtigkeit der Ferrari 612 Scaglietti seine 1919 Kilogramm vergessen lässt. Dennoch fehlt es seiner Fahrwerksabstimmung an Feinschliff.

Der Aston Martin Vanquish verdeutlicht mit seinen hervorragenden Slalom- und Verzögerungswerten, dass sich das Sports Dynamic-Paket überaus positiv auf die Agilität und die Verzögerungsqualität des feinen Briten auswirkt. Sein Einlenkverhalten steht dem des Ferrari in nichts nach. Zudem bietet der Vanquish die deutlich bessere Traktion, die ausgewogenere Fahrwerksabstimmung und den zumindest klanglich besseren Motor.

In puncto Leistung kann konstruktiv bedingt keiner dem Mercedes CL 65 AMG das Wasser reichen. Der Biturbo-V12 stürmt nach vorne, als gäbe es kein Morgen. Dafür fehlt es dem Zwei-Tonnen-Apparat leider an Agilität. Der CL ist mehr auf Komfort zugeschnitten.Seine Bremsanlage lässt Wünsche offen.

Technische Daten
Ferrari 612 ScagliettiMercedes CL 65 AMGAston Martin V12 Vanquish
Grundpreis268.300 €204.044 €244.809 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4902 x 1957 x 1344 mm4993 x 1857 x 1398 mm4665 x 1923 x 1330 mm
KofferraumvolumenVDA240 L450 L
Hubraum / Motor5748 cm³ / 12-Zylinder5980 cm³ / 12-Zylinder5935 cm³ / 12-Zylinder
Leistung397 kW / 540 PS (589 Nm)450 kW / 612 PS (1.000 Nm)338 kW / 460 PS (542 Nm)
Höchstgeschwindigkeit320 km/h250 km/h322 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h4,2 s4,4 s5,0 s
Verbrauch20,7 L/100 km15,0 L/100 km16,7 L/100 km
Testverbrauch19,1 L/100 km16,8 L/100 km17,8 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Mercedes CL 63 AMG, CL-Klasse Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote