Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ford Fiesta, Opel Corsa und Seat Ibiza

Ford Fiesta, Opel Corsa und Seat Ibiza – es gibt sie noch, die Kleinwagen mit zwei Türen, Schlichtausstattung und bescheidenen 60 PS. Was man spart und ob man entbehrt, klärt ein Vergleich.

12.02.2003

Tuning einmal anders: Ford, Opel und Seat haben nicht ihre Autos, sondern die Preise tiefer gelegt. Fiesta minus 465 Euro, Corsa Njoy minus 455 Euro, Ibiza minus 2,6 bis sieben Prozent – und das ohne abgespeckte Ausstattung. In Zeiten sinkender Einkommen und steigender Ausgaben ein bekömmliches Sparmenü, das die Hersteller zum Teil mit Null-Prozent-Finanzierung, at- traktiven Leasingkonditionen und sonstigen Anreizen (Gratisbenzin bei Opel) garnieren. Die nächste Überraschung erlebt, wer acht Jahre zurückblättert. Denn während alles teurer wurde, haben die Kleinwagen praktisch ihre Preise gehalten – zumindest wenn man die damals meist optionalen, heute serienmäßigen Extras wie Servolenkung, ABS und Airbags in die Rechnung mit einbezieht. Erster Gewinner: der Kunde. Selbst mit Autos für 10‑500 bis 11‑500 Euro ist er nicht mehr arm dran, sondern fein raus. Besser noch: Die aktuellen Basisversionen sind keine Ladenhüter im Schlussverkauf, sondern Autos mit Allroundqualitäten, in Fahreigenschaften, Sicherheit und Raumangebot auf der Höhe der Zeit. Warum also noch zur gestandenen Mittelklasse oder zu Topvarianten greifen, wo bereits die Grundmodelle passable Fahrleistungen, niedrige Unterhaltskosten und ordentlichen Komfort versprechen? Da spart man lieber am Motor und steckt das Geld in sinnvolle Zusatzpakete. So hat der Ibiza in der getesteten Signo-Version (540 Euro extra) zusätzlich Nebelscheinwerfer und CD-Radio, der Fiesta als Ambiente (550 Euro) elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung und einen höhenverstellbaren Fahrersitz an Bord. Selbst der eher mager bestückte Corsa rechtfertigt den hohen Njoy-Zuschlag (1295 Euro) mit Alufelgen, Glasschiebedach und Cassetten-Radio. Derart ausstaffiert und als Zweitürer für 11‑050 (Ford) bis 12 040 Euro (Seat) noch immer erschwinglich, haftet den Rivalen nichts Ärmliches mehr an. Ihre Außenlänge ist über die Jahre auf stattliche 3,82 bis 3,95 Meter angewachsen, und in den Karosseriequalitäten gibt sich keiner eine entscheidende Blöße. Differenzen beim Raumangebot sind eher subjektiver Natur, denn trotz ähnlicher Innenma-ße wirkt der kürzere Corsa besonders hinten etwas enger. Überdies fällt hier der Einstieg zum Fond am schwersten.

Technische Daten
Seat Ibiza 1.2Ford Fiesta 1.3Opel Corsa 1.0
Grundpreis12.160 €11.325 €11.995 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe3953 x 1698 x 1441 mm3916 x 1683 x 1430 mm3817 x 1646 x 1440 mm
KofferraumvolumenVDA267 bis 960 L268 bis 945 L260 bis 1060 L
Hubraum / Motor1198 cm³ / 3-Zylinder1299 cm³ / 4-Zylinder973 cm³ / 3-Zylinder
Leistung47 kW / 64 PS (112 Nm)44 kW / 60 PS (99 Nm)43 kW / 58 PS (85 Nm)
Höchstgeschwindigkeit165 km/h151 km/h155 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h14,9 s18,5 s17,0 s
Verbrauch6,0 L/100 km5,9 L/100 km5,6 L/100 km
Testverbrauch7,5 L/100 km7,5 L/100 km6,6 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Ford Fiesta 1.0, Frontansicht Ford Fiesta ab 89 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Ford Fiesta Ford Bei Kauf bis zu 28,30% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden