Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Lexus GS 300, Citroën C6, Chrysler 300C

Die Alternative

Foto: Rossen Gargolov 41 Bilder

Endlich gibt es wieder einen großen Citroën, aber die gehobene Limousinen-Klasse hält noch andere feine Nischenangebote bereit. Wie behauptet sich der C6 3.0 gegen den Lexus GS 300 und den Chrysler 300C 3.5?

22.05.2006

Die schönste Erkenntnis gleich zu Anfang: Geld ist doch nicht alles. Sonst könnte es Typen wie den Citroën C6, den Chrysler 300C oder den Lexus GS 300 gar nicht geben.

Das Studium ihrer Preislisten zeigt, dass sich mit vergleichbarem Kapitaleinsatz auch ein BMW 530i oder Mercedes E 280 anschaffen ließe – mit weniger umfangreicher Grundausstattung, aber serienmäßiger „Ich-habe-alles-im-Leben-richtig-gemacht“- Aura und ungleich besseren Chancen beim Wiederverkauf. Die zweitschönste Erkenntnis: Es gibt sie noch, die gut situierten Neuwagen- Käufer, denen das vollkommen gleichgültig ist. Sie kaufen ihre feine Limousine für das Hier und Jetzt, nicht für die spätere Trennung. Das Emblem ist ihnen oft weniger wichtig als das Anderssein. Hauptsache Charakter.

Um so reizvoller, dass er sich bei allen drei Nischentypen auf völlig unterschiedliche Weise bemerkbar macht. Und wenn doch auch der Preis zählt? Dann zoomt sich vor allem der Chrysler mit seinem Einstiegs-Tarif von 37 800 Euro in die Überlegungen – leichte Ernüchterung beim Studium der Ausstattungsliste inklusive. Denn Lederpolster, DVD-Navigation und CDWechsler kosten zusammen über 4000 Euro extra. Doch im Vergleich zu Citroën und Lexus ist er immer noch ein Sonderangebot.

Für jeweils 51 900 Euro prunken die allerdings hier mit den höchsten Ausstattungs-Levels und lassen tatsächlich kaum Extrawünsche offen. Das gilt speziell für den Lexus, der Goodies wie Heckkamera und Sitzbelüftung aufpreisfrei an Bord hat.

Der C6 kontert mit einer Drei-Zonen- Klimatisierung und dem Spurwechsel- Assistenten. Außerdem gibt es ihn, für 1300 Euro extra, mit elektrisch verstellbaren hinteren Einzelsitzen: Das sichert dem Citroën ein dickes Komfort- Plus, nimmt ihm aber praktisches Talent, weil sich die Rückbanklehnen damit nicht mehr umklappen lassen.

Fazit

1. Lexus GS 300 Luxury
495 Punkte

Akkurate Verarbeitung, gute Fahrleistungen und die Rundum-Ausstattung sichern den Sieg. Der Federungskomfort überzeugt nicht völlig, und er bremst am schlechtesten.

2. Citroën C6 3.0 Exclusive
453 Punkte

Der beste große Citroën, den es je gab – mit zwei Einschränkungen: Motor und Ansprechen der Federung auf kurzen Wellen passen nicht zum hohen Anspruch.

3. Chrysler 300C 3.5
433 Punkte

Preis und Raumangebot machen ihn interessant. Aber sein rauer Motor, die antiquierte Automatik und vergleichsweise bescheidener Komfort werfen den 300C zurück.

Übersicht: Lexus GS 300, Citroën C6, Chrysler 300C
Technische Daten
Chrysler 300C 3.5Lexus GS 300Citroën C6 3.0 V6
Grundpreis40.490 €54.730 €54.030 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe5015 x 1880 x 1475 mm4825 x 1820 x 1430 mm4908 x 1860 x 1464 mm
KofferraumvolumenVDA504 L430 L421 L
Hubraum / Motor3518 cm³ / 6-Zylinder2995 cm³ / 6-Zylinder2946 cm³ / 6-Zylinder
Leistung183 kW / 249 PS (340 Nm)183 kW / 249 PS (310 Nm)155 kW / 211 PS (290 Nm)
Höchstgeschwindigkeit219 km/h240 km/h230 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h9,2 s7,2 s10,0 s
Verbrauch11,0 L/100 km9,8 L/100 km11,2 L/100 km
Testverbrauch13,3 L/100 km12,0 L/100 km13,0 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Citroen C6 Citroën ab 84 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Lexus GS Lexus Bei Kauf bis zu 18,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden