Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mazda 6, Opel Vectra und VW Passat

Wie viel Schwung bringt der apart gestylte Mazda 6 ins Feld der mittelständischen Stufenheck-Limousine? Im Vergleich: Mazda 6, Opel Vectra, VW Passat.

10.10.2002

Die bürgerliche Mitte. Der Vernunftkauf ohne Kitzel auf der linken Autobahn-Spur, aber auch ohne Risiko und Bitt-Gespräch beim Bankberater. Autos ohne Eitelkeit und Neid-Faktor. Um die zwei Liter Hubraum, Benzinmotor, Stufenheck und vier Türen: Das Marktsegment ist beinahe so alt wie die Bundesrepublik, und es verspricht noch immer satte Renditen.

Der vollreife Passat zählt daher nach wie vor zu den tragenden Stützen des VW-Programms, wenn auch rund 70 Prozent der Käufer zum Lademeister Variant greifen. Dem Vectra fällt derzeit nicht weniger als die Rolle des Opel-Rettungswagens zu. Und Mazda will mit dem 6 an die gloriosen Zeiten der Achtziger anknüpfen, als der 626 das

populärste Import-Automobil Deutschlands war und als ers-ter Japaner einen Vergleichstest von auto motor und sport gewann.

Dass es mit dem Mazda-Revival klappen könnte, zeigen die Blicke, die der neue 6 auf sich zieht – selbst als Basismodell mit drögen Plastik-Radkappen. Er umgibt sich mit einer unaffektierten Eleganz, die mittelständischen Käufern zu behagen scheint. Speziell sein Heck und hier vor allem das avantgardistische Design der Leuchteinheiten kommen beim Publikum gut an. Ein Mazda? Du glaubst es nicht.

Im Angesicht des Mazda wirkt selbst der Opel japanischer; sein kantiger Hintern irritiert manchen Traditionalisten, der schon hinter dem Lenkrad eines Ascona A saß. Und der Passat? An ihm fällt vor allem auf, dass er nicht auffallen will. Seine Anwesenheit wirkt ähnlich vertraut wie das heimische Ortseingangsschild.

Nichts an ihm ist überraschend, am wenigsten die Tatsache, dass er die Preislisten des Vergleichs-Trios anführt. Schon das Grundmodell kostet 22 450 Euro, empfehlenswerter ist freilich – auch in puncto Wiederverkauf, vor allem aber wegen der bequemeren Sitze – das 725 Euro teurere Comfortline-Paket. Eine Klimaanlage ist in beiden Fällen an Bord; im Vectra gibt es sie erst mit der Comfort-Ausstattung (21 500 Euro) ohne Aufpreis. Der beträgt 1110 Euro beim Grundmodell, das komplette Comfort-Paket aber kostet nur 1250 Euro mehr – und ist damit der bessere Kauf. Der Mazda punktet schon auf der Preisliste: Hier heißt bereits das Einstiegsmodell Comfort und bringt für 19 700 Euro die Klimaanlage und sogar ein Radio mit. Dafür kostet ESP extra (650 Euro); bei VW und Opel ist es serienmäßig an Bord. Und auf ein Schiebedach müssen Käufer der 1,8-Liter-Basismotorisierung ganz verzichten.

Immerhin lässt der Mazda 6 auch im Interieur die Trostlosigkeit seines Vorgängers hinter sich. Die Zeit der Billig-Kunststoffe ist vorbei, das Design der Lüftungsdüsen und der Mittelkonsole könnte aus Mailand stammen – diskutieren lässt sich allenfalls über silberfarben lackiertes Plastik, das kühle Alu-Optik simuliert. Die Funktionalität jedenfalls leidet nicht darunter, und so bleibt der Mazda ein Automobil, in dem man sich auf Anhieb zurechtfindet.

Fazit

1. VW - Passat 2.0 - 46070
485 Punkte

3. VW Passat 2.0: Der Stufenheck-Klassiker ist zwar teuer, aber auch sehr gut verarbeitet und geräumig. Minuspunkte kassiert er für behäbiges Handling und seine karge Sicherheitsausstattung.

2. Mazda 6 1.8 Comfort
502 Punkte

Das agile Handling, sein durchzugsstarker und drehfreudiger Motor sowie der Preis sind die größten Vorzüge des Mazda. Grobe Schnitzer gehören nicht zu seinem ausgewogenen Naturell.

3. Opel Vectra 1.8 Comfort
486 Punkte

Opels Hoffungsträger verliert in der Antriebswertung wichtige Punkte. Im Komfortkapitel erreicht er ebenfalls nicht das Niveau des Mazda. Überzeugend: die gute Fahrsicherheit.

Technische Daten
Mazda 6 1.8 MZROpel Vectra 1.8 16VVW Passat 2.0
Grundpreis19.900 €21.500 €23.475 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4680 x 1780 x 1435 mm4596 x 1798 x 1460 mm4703 x 1746 x 1462 mm
KofferraumvolumenVDA500 L500 L475 L
Hubraum / Motor1798 cm³ / 4-Zylinder1796 cm³ / 4-Zylinder1984 cm³ / 4-Zylinder
Leistung88 kW / 120 PS (165 Nm)90 kW / 122 PS (167 Nm)85 kW / 115 PS (172 Nm)
Höchstgeschwindigkeit197 km/h203 km/h200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h10,7 s11,2 s11,2 s
Verbrauch8,3 L/100 km7,7 L/100 km8,4 L/100 km
Testverbrauch9,4 L/100 km10,1 L/100 km9,9 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Mazda 6 Modelljahr 2015 Mazda Mazda6 ab 250 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Mazda 6 Mazda Bei Kauf bis zu 18,25% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden