Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Silber-Hochzeit

Porsche 911 Carrera 4S Cabrio gegen BMW M3 und Mercedes CLK 55 AMG Cabrio

Foto: 14 Bilder

Dem BMW M3 und dem Mercedes CLK 55 AMG Cabrio ist mit dem offenen Porsche 911 4S neue Konkurrenz erwachsen – mit Allradantrieb und Turbo-Optik

07.12.2003 Anja Wassertheurer Powered by

Rundenzeiten Kleiner Kurs Hockenheim 
Klarer Sieg für Porsche
Zwei Sekunden: Auf einer Strecke von 2,6 Kilometer Länge ist das eine Welt. In unserem Fall genau jene Welt, die das allradgetriebene Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet auf dem Kleinen Kurs in Hockenheim vom Zweitplatzierten, dem offenen BMW M3, trennt. Wo der Porsche die Zeit gut macht, zeigt die Skizze: 3 km/h mehr auf der Zielgeraden, 8 km/h schneller durch die Senke, 4 km/h schneller in der Südkurve. Auf der Uhr addieren sich diese Vorsprünge zu 1.17,4 gegenüber 1.19,4 Minuten. Der stark untersteuernde und vergleichsweise träge zu Werke gehende Mercedes CLK 55 AMG muss sich mit einer Zeit von 1.20,3 Minuten noch deutlicher geschlagen geben. Den Klassensieg verdankt der 4S neben seinem gierig am Gas hängenden und seidenweich hochdrehenden Motor vor allem seiner hervorragenden Lenkpräzision und der im Vergleich zur Konkurrenz agileren Fahrwerksabstimmung.

Auf den Punkt gebracht
54 875 Euro beträgt der Preisunterschied zwischen dem preiswertesten und dem teuersten Auto im Test. Dafür bekommt man einen Audi S4, ein BMW M3 Coupé oder einen Jaguar S-Type mit V8-Motor. Ob die zweifelsohne bessere Performance des Porsche 911 Carrera 4S Cabrio diesen immensen Aufschlag rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden. Fakt ist, dass der allradgetriebene 2+2-Sitzer den ersten Platz in der sport auto-Wertung auf Grund der üppigen Preiskalkulation an das gleichfalls sehr fahraktive und überaus preiswerte BMW M3 Cabrio verliert. Und zwar nicht wegen des exorbitant hohen Testwagen-, sondern auf Grund des gleichfalls nicht eben bescheiden anmutenden Basispreises. Das ist schade für die Porsche-Ingenieure, weil ihnen mit dem sehr agilen und doch komfortablen, faszinierend klingenden und schön anzusehenden 4S Cabrio ein guter Wurf gelungen ist. Es ist aber auch ein Beweis für die Funktionsfähigkeit des sport auto-Punktesystems, das aller Wertschätzung von Fahrdynamik und Leistungsfähigkeit zum Trotz einen korrigierenden Vernunftfaktor enthält und es versteht, die Dinge im rechten Moment ins rechte Licht zu rücken. So auch das Mercedes CLK 55 AMG Cabrio. Ein elegantes und komfortables Auto. Solide, aber ohne herausragende sportliche Qualitäten. Ein Auto, dem nach sport auto-Maßstäben eben nur der dritte Platz gebührt.

Technische Daten
Porsche 911 Carrera 4S CabrioletMercedes CLK 55 AMG Cabriolet
Grundpreis120.227 €83.868 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4435 x 1852 x 1300 mm4638 x 1740 x 1405 mm
KofferraumvolumenVDA105 L390 L
Hubraum / Motor3800 cm³ / 6-Zylinder5439 cm³ / 8-Zylinder
Leistung283 kW / 385 PS (420 Nm)270 kW / 367 PS (510 Nm)
Höchstgeschwindigkeit295 km/h250 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h4,7 s5,4 s
Verbrauch10,7 L/100 km12,3 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Mercedes Benz CLK 500 Mercedes-Benz ab 180 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 4,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Neues Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Autokredit berechnen
    Anzeige
    Gebrauchtwagen Angebote