Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Touran gegen Zafira

Sieben-Gescheit

Foto: Hans-Dieter Seufert 18 Bilder

Rund zweieinhalb Jahre nach dem ersten Zusammentreffen tritt der Opel Zafira erneut gegen den VW Touran an. Diesmal jedoch in seiner zweiten Generation. Wer baut den besseren Kompaktvan mit sieben Sitzen?

26.09.2005

Ein Regal, ein riesiger Terracotta-Pflanzenkübel, viel Kleinkram und noch vier Erwachsene – herkömmliche Kompaktwagen wie Opel Astra und VW Golf müssen angesichts dieser Transportaufgabe kapitulieren.

Aber zum Glück gibt es ja die Van-Varianten der beiden deutschen Topseller: der Opel Zafira in seiner neuesten Auflage und der Touran von Volkswagen. Auf der gleichen technischen Basis wie die jeweiligen Kompaktmodelle bieten sie bei etwas mehr Länge und Radstand deutlich größere und variablere Innenräume sowie Platz für bis zu sieben Personen.

Beim Touran kosten die beiden im Ladeboden versenkbaren Sitze in der dritten Reihe allerdings 650 Euro Aufpreis. In der Architektur der Innenräume unterscheiden sich Touran und Zafira deutlich. Opel hält auch in der zweiten Generation am so genannten Flex7-Sitzsystem fest, bei dem ein Ausbau einzelner Sitze nicht vorgesehen ist. Beim Touran können die drei Einzelsitze in der zweiten Reihe – der Zafira hat hier eine Dreier-Sitzbank – jeweils separat verschoben, umgeklappt oder ganz ausgebaut werden (siehe Spotlight auf Seite 53).

Mit Leichtigkeit meistern beide zwar die eingangs erwähnte Ladeaufgabe, aber doch sehr unterschiedlich. Zunächst verschwinden bei beiden Vans die Sitze Nummer sechs und sieben im Ladeboden. Dann wird beim Opel der linke Teil der im Verhältnis 40:20:40 geteilten Rückbanklehne umgelegt.

Nun kann ein Regal längs darüber bis zur Fahrersitzlehne vorgeschoben werden, ein Blumenkübel daneben eingeladen und der Rest dazwischen verstaut werden. Einer der beiden Fond-Passagiere muss allerdings auf dem unbequemen Mittelteil der Rückbank Platz nehmen. Im Touran ergibt sich folgende Konfiguration:

Fazit

1. VW Touran 2.0 TDI Highline
490 Punkte

Der Vorsprung des Touran ist deutlich geschmolzen. Mit großem Abstand gewinnt er nur noch die Komfort-Wertung. Das Nachsehen hat er im Antriebskapitel. Eine schwache Vorstellung: die Bremsen.

2. Opel Zafira 1.9 CDTi Edition
476 Punkte

Die starken Seiten des Zafira sind der kräftige und kultivierte Motor sowie die gute Fahrdynamik. Die Lenkung könnte allerdings präziser sein. Auch bei Komfort und Bremsen besteht Nachholbedarf.

Technische Daten
Opel Zafira 1.9 CDTIVW Touran 2.0 TDI
Grundpreis27.765 €28.860 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe4467 x 1801 x 1635 mm4391 x 1794 x 1635 mm
KofferraumvolumenVDA140 bis 1820 L600 bis 1913 L
Hubraum / Motor1910 cm³ / 4-Zylinder1968 cm³ / 4-Zylinder
Leistung110 kW / 150 PS (320 Nm)103 kW / 140 PS (320 Nm)
Höchstgeschwindigkeit202 km/h200 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h10,4 s10,6 s
Verbrauch6,2 L/100 km6,1 L/100 km
Testverbrauch8,5 L/100 km8,8 L/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden
Login mit Ihrem Profil
    Anzeige
    Opel Zafira Tourer, Frontansicht Opel Zafira Tourer ab 165 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Opel Zafira Opel Bei Kauf bis zu 26,37% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
    Kommentar schreiben

    Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

    Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
    Empfehlungen aus dem Netzwerk
    Gebrauchtwagen Angebote
    Whatsapp
    Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden