Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Alle Volvo S40 Generationen

2 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Volvo S40 T5: Schwedischer Saus-Freund

Wie eine verkleinerte Kopie des S60 sieht der neue Mittelklasse-Volvo aus. Mit ihm hat der schwedische Autohersteller die deutschen Premium-Modelle BMW Dreier, Audi A4 und Mercedes C-Klasse im Visier.

6/10 Punkte Volvo S40 1.8 16V im Test: Überzeugt die Mittelklasse-Limousine?

Unter der Hülle des neuen Volvo S 40 steckt die Bodengruppe des Mitsubishi Carisma. Die schwedische Mittelklasse-Limousine muss nun zeigen, ob sie trotz japanischer Verwandtschaft die eigene Firmentradition überzeugend fortsetzen kann.

Über Volvo S40

Der Volvo S40 des schwedischen Automobilherstellers ist seit dem Jahr 2004 auf dem Markt. Das Pkw-Modell in der Stufenheckversion firmiert auch unter dem internen Code Typ M. Der Volvo S40 folgt auf Typ V und ist das zweite Modell dieser Baureihe unter dieser Nomenklatur.

Das Modell der unteren Mittelklasse baut auf der P1x-Plattform auf, die dich der Volvo S40 unter anderem mit dem V50 und dem C70 sowie dem Ford Focus teilt. Die Abmessungen betragen in der Höhe 1454 Millimeter, 4476 Millimeter in der Länge sowie 1771 Millimeter in der Breite. Den Radstand geben die Schweden mit 2640 Millimeter an.

Für den Volvo S40 werden vier Benzin-Motorisierungen und drei Diesel-Aggregate angeboten. Dazu gesellt sich ein Flexifuel-Modell mit Zweiliter-Motor, der auch für den Gebrauch von Bio-Ethanol E85 ausgelegt ist. Dieser Motor im Volvo S40 erreicht einen Leistung von 145 PS und ein maximales Drehmoment von 185 Newtonmeter bei 4.500/min. Der Verbrauch liegt nach Herstellerangaben bei 7,7 Liter.