6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Abgas-Skandal

VW USA TDI Foto: VW

Die US-Umweltbehörde EPA ermittelt wegen Abgasmanipulation bei 482.000 Diesel-Fahrzeugen gegen Volkswagen. Dabei geht es um eine betrügerische Motorsoftware, die Abgastests erkennt. Diese Ermittlungen weiten sich zur Katastrophe für den Konzern aus und zwingt Konzernchef Winterkorn zum Rücktritt.

Millionen Diesel-Modelle aus dem VW-Konzern sind mit einer Softawre ausgerüstet, die Abgaswerte manipuliert. Im Skandal um diese Software droht VW eine Milliardenstrafe, hohe Schadenersatzforderungen sowie eine globale Rückrufaktion. Zudem musste Konzernchef Winterkorn seinen Posten räumen. Auch zahlreiche andere Manager mussten ihren Hut nehmen. Der Ruf des Diesels sowie der gesamten Autoindustrie leidet ebenfalls kräftig Schaden.

Abgas-Betrug bei Fiat-Chrysler US-Behörden klagen an
Durchsuchungen bei Daimler Verdacht auf Abgasbetrug
Abgasaffäre bei Fiat EU leitet Verfahren ein
Dieselskandal in den USA Daimler verzichtet auf Diesel
UBA-Studie Euro 6-Diesel stoßen 6-mal mehr NOx aus
VW-Diesel-Abgasskandal aktuell Schmidt bleibt in Haft
Neußer streitet mit VW um Bonus Ex-Vorstand will 1,4 Mio.
ADAC EcoTest Diesel mit Grenzwertproblem
Abgasvorwürfe gegen Opel Frankreich stellt Ermittlungen ein
Renault Abgas-Skandal Bis zu 3,5 Mrd. Euro Strafe