Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

VW-Abgas-Skandal

VW USA TDI Foto: VW

Die US-Umweltbehörde EPA ermittelt wegen Abgasmanipulation bei 482.000 Diesel-Fahrzeugen gegen Volkswagen. Dabei geht es um eine betrügerische Motorsoftware, die Abgastests erkennt. Diese Ermittlungen weiten sich zur Katastrophe für den Konzern aus und zwingt Konzernchef Winterkorn zum Rücktritt.

Millionen Diesel-Modelle aus dem VW-Konzern sind mit einer Softawre ausgerüstet, die Abgaswerte manipuliert. Im Skandal um diese Software droht VW eine Milliardenstrafe, hohe Schadenersatzforderungen sowie eine globale Rückrufaktion. Zudem musste Konzernchef Winterkorn seinen Posten räumen. Auch zahlreiche andere Manager mussten ihren Hut nehmen. Der Ruf des Diesels sowie der gesamten Autoindustrie leidet ebenfalls kräftig Schaden.

Rückrufe im Dieselabgasskandal KBA erteilt Freigaben für Opel, Mercedes und VW
Abgasuntersuchung Endrohrmessung kommt zurück
VW-Abgasaffäre VW-Aufsichtsrat attackiert Piëch
Seat stoppt Ateca wegen Abgas 150-PS-TDI mit SCR erst 2018
VW-Diesel-Abgasskandal aktuell Schadenersatz von Piech
VW-Abgasaffäre HU auch ohne Software-Update
VW-Abgasaffäre US-Vergleich auch für 3.0 TDI
VW-Chefentwickler Frank Welsch Müssen durch gute Produkte überzeugen
VW-Abgasäffäre Bosch erzielt US-Vergleich
Unzulässige Abschalteinrichtungen EU erstellt Leitfaden