Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Über VW Vento

Der VW Vento ist eigentlich ein umbenannter Jetta. Als Volkswagen 1992 die dritte Generation des Jetta vorstellte, erhielt das neue Modell für den europäischen Markt aus Imagegründen auch einen neuen Namen. Außerhalb Europas lief er unter der ursprünglichen Modell-Bezeichnung weiter.

Sowohl die technische Basis als auch die Motoren des fast 4,40 Meter langen VW Vento stammten vom Golf III, dessen Stufenheck-Variante er letztendlich war. Die Ottomotoren des Viertürers der unteren Mittelklasse hatten bei einem Hubraumvolumen zwischen 1,6 Litern und 2,8 Litern ein Leistungsspektrum von 75 PS bis 174 PS. Die 1,9 Liter Dieselmotoren brachten zwischen 64 und 110 PS.

Optisch unterschied sich der VW Vento vom engen Verwandten Golf III durch einen modifizierten Kühlergrill, eckige Frontscheinwerfer und weißen Blinkergläsern vorne  sowie einem veränderten Armaturenbrett. Zudem wurde die Karosserie des Vento um 36 Zentimeter gestreckt. Im Sommer 1998 wurde der VW Vento vom VW Bora abgelöst.