auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1951er Aston Martin DB2 Coupé

Aston Martin DB2

ab 1950

Über Aston Martin DB2

Beim Aston Martin DB2 handelt es sich um einen Sportwagen, der von 1950 bis 1953 angeboten wurde. Das Auto war als Rennfahrzeug sehr beliebt und feierte viele Erfolge.

Nur 411 Exemplare des Aston Martin DB2 wurden in der drei Jahre währenden Produktionszeit gebaut. Der DB2 ist das Nachfolgemodell des Modell 2-Litre Sports, der inoffiziell unter der Bezeichnung DB1 bekannt ist. Der DB2 verfügt über einen Sechszylinder-Motor mit 2,6 Litern Hubraum. Der Wagen wurde zunächst nur als Coupévariante angeboten, später wurde auch ein Cabrio in das Sortiment aufgenommen. Insgesamt entfielen 25 Prozent der Gesamtproduktion auf das Cabrio.

Bevor der DB2 in Serie ging, wurde er als Prototyp bei den 24 Stunden von Le Mans im Jahre 1949 getestet. Ein Jahr später begann die Produktion, nachdem der Aston Martin DB2 auf der New York Auto Show der Öffentlichkeit präsentiert worden war. Den Exemplaren Nummer zwei bis vier war allerdings ein Einsatz in Le Mans vorbehalten, der sehr erfolgreich werden sollte. Beim Langstreckenklassiker belegten die Aston Martin-Sportwagen Platz eins und zwei.

1951 wurde eine Variante des DB2 mit größerem Vergaser angeboten, welcher die Leistung von 66 auf 92 Kilowatt erhöhte. Dabei handelt es sich um das erste Aston Martin Vantage-Modell.