Bonhams Auktion London Bond Street Sale

Ferrari Dino von Sir Elton John unterm Hammer

Ex-Elton John Dino 246GT Foto: Bonhams 42 Bilder

Die Bond Street im Londoner Stadtteil Mayfair gilt als eine der nobelsten Einkaufsadressen der Welt. Dort lädt das Auktionshaus Bonhams am ersten Advent (30. November 2014) zum "Bond Street Sale" ein. Eines der 30 exklusiven Angebote ist der ehemalige Ferrari Dino 246 GT von Sir Elton John. Direkt daneben: Das Formel-1-Auto, mit dem Michael Cchumacher seinen ersten Podiumsplatz errang.

Der Dino 246 GT wurde zwar offiziell nicht als Ferrari verkauft, doch wie bei vielen anderen Exemplaren des schönen Sportlers wurde auch bei dem angebotenen Dino der Ferrari-Schriftzug an der Pininfarina-Karosserie angebracht.

Als Elton John den Dino 246 GT im November 1972 kauft, läuft sein Song "Rocket Man" in den Radios rauf und runter. Der Superstar macht gerade eine kleine Pause von seiner Tournee mit insgesamt 153 Auftritten. Er kauft den Mittelmotor-Sportwagen mit V6-Motor bei einem Händler in Essex. Das jetzt in knalligem Gelb erstrahlende Coupé wurde ursprünglich in Rosso Chiaro ausgeliefert. Innen war und ist es in schwarzem Vinyl ausgekleidet und verfügt über elektrische Fensterheber

Nur 496 Dino als Rechtslenker

Der kleine Dino zählt schon 1972 zu den Raritäten: Elton John kauft einen von insgesamt nur 496 Exemplaren dieser Baureihe, die mit Rechtslenkung gebaut wurden. Lange fährt der britische Rockstar den 195 PS starken Sportwagen aber nicht. Bereits im Juni 1973 schenkt er ihn seinem Schlagzeuger Nigel Olsson. Ein Jahr später verkauft Olsson den Dino 246 GT weiter. Bis heute sind die Besitzer dokumentiert: Auf 220.000 bis 280.000 Pfund (umgrechnet bis zu 350.000 Euro) hat Bonhams das Estimate festgelegt.

101, New Bond Street lautet die Firmenadresse von Bonhams: In der Zentrale des Auktionhauses parkt neben Sir Elton Johns einstigem Dino 246 GT der Formel-1-Wagen von Michael Schumacher, mit dem der spätere siebenfache Weltmeister 1992 beim Großen Preis von Mexiko als Dritter seinen ersten Podiumsplatz herausfuhr. Der Benetton-Ford B191/191B aus den Formel 1-Saisons 1991 und 1992 wurde auch von Nelson Piquet und Martin Brundle gesteuert. Das Estimate liegt bei 240.000 bis 300.000 Pfund (300.000 bis 380.000 Euro). Zu den weiteren Lots zählen ein Ferrari 275 GTB Berlinetta von 1965 mit seltener Alukarosserie (Lot 5, Estimate: 1,9 bis 2,5 Millionen Euro), ein Ferrari 288 GTO von 1985 aus Erstbesitz (Lot 24, Estimate: 1,8 bis 2 Millionen Euro) sowie ein Porsche 911 Carrera RS Touring von 1973 (Lot 22, Estimate: 690.000 bis 810.000 Euro) in der Farbkombination Grand Prix Weiß mit Schriftzug in Viperngrün.

Mit London-Taxi zur Nobeladresse

Das günstigste Angebot im "Bond Street Sale" von Bonhams ist ein London Taxi aus dem Jahr 1938. Der Austin 12/4 mit Landaulet-"Flashlot"-Aufbau verfügt noch über das authentische "For Hire"-Schild. Das Estimate für das historische London-Taxi liegt zwischen 22.000 und 26.000 Pfund (umgerechnet 28.000 bis 33.000 Euro).

Neues Heft
Top Aktuell Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Saab-Schnäppchen für 3.000 Euro
Beliebte Artikel Ferrari Dino 246 GT, Frontansicht Dino 246 GT Kaufberatung Schönster Straßen-Ferrari Ferrari Dino 246 GT, Frontansicht Ferrari Dino 246 GT & 308 GT4 Ferrari in hübsch oder mit Kante?
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV ab 34.290 Euro Hyundai Santa Cruz Truck Concept Hyundai Santa Cruz Crossover-Pickup-SUV kommt 2020
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507