Jeden Morgen hier oder als E-Mail
Täglicher Newsletter

Newsletter vom 14. September 2022 Autokunst aus Norditalien

Wie stark ist der Purosangue, der erste Ferrari-SUV? Was kostet der Pagani Utopia? Und wie zuverlässig ist der Ford Fiesta der achten Generation? Die Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert dieser Newsletter.

Es ist ein bisschen paradox: Mit der Detroit Motor Show öffnet die größte Automesse Nordamerikas ihre Tore, aber die heißesten Neuheiten kommen in diesen Tagen aus Italien. Eine von ihnen ist fraglos der Utopia, das dritte Modell aus dem Hause Pagani. Der Name ist von Firmengründer, Chef und Namensgeber Horacio Pagani passend gewählt, denn es ist ziemlich utopisch, je einen in freier Wildbahn zu Gesicht zu bekommen – geschweige denn zu besitzen. Wie wenige Utopia-Exemplare Pagani bauen (zweistellig!) und was die Sportwagen-Schönheit kosten wird (siebenstellig!), verrät Ihnen mein Kollege Patrick Lang ebenso wie alles andere Wissenswerte zum Megasportler aus Norditalien.

Newsletter
Ihre tägliche Portion Auto! Der Überblick am Morgen

Ihre Redakteure stellen jeden Morgen
die Themen des Tages
zusammen: kommentiert und eingeordnet

Nichts verpassen und gleich registrieren!
Jetzt anmelden
Pagani Utopia Neuvorstellung
Pagani

Deutlich näher dran an uns Otto-Normal-Autofahrern als so ein Pagani sind die Regionalklassen für die Kfz-Versicherung. Okay, ein eher graubrotiges Thema, aber halt eines, das uns alle angeht. Zumal bei deren Neusortierung mal wieder mehr Leute draufzahlen als profitieren werden – und zwar deutlich. Was sich im Einzelnen ändert, wie Sie persönlich dabei wegkommen und woran es liegt, dass es innerhalb einer Straße in derselben Stadt erhebliche Unterschiede bei der Einstufung geben kann, erklärt Ihnen Holger Wittich in seiner Übersicht.

Empfehlung der Redaktion

TV-Kamera - Formel 1 - GP Mexiko - 4. November 2021 Pay-TV-Vertrag verlängert Formel 1 bis 2027 bei Sky

Sky Deutschland wird die Formel 1 noch mindestens bis 2027 übertragen.

BYD Preise Deutschland BYD ab Oktober in Deutschland Preise für Atto 3, Han und Tang stehen

Los geht es bei 38.000 Euro, die Top-Modelle kosten ab 72.000 Euro.

Ferrari 488 Spyder La bella macchina rossa: Ferrari 488 mit H&R Sportfedern Anzeige

H&R hat für den Sportwagen neue Fahrwerks-Komponenten entwickelt.

James Bond 007 Aston Martin DB5 Kapitalspritze für Aston Martin Saudis und Geely steigen groß ein

Der angeschlagene Sportwagenhersteller hat eine neue Finanzierungsrunde gefahren.

Apcoa Ladesäulen Parkhaus Ladestationen für Apcoa-Parkhäuser 100.000 Ladesäulen bis 2035

Parkraumbetreiber will 12.000 Standorte in 13 Ländern mit Ladern bestücken.

Was muss passieren, um E-Auto-Skeptiker vom Umstieg in einen Stromer zu bewegen? Die in der Überschrift oberhalb dieses Absatzes formulierten Attribute wären wahrscheinlich sehr hilfreich. Also forschen Autohersteller, Batterieproduzenten und Wissenschaft weiter intensiv, um genau das zu erreichen: Die Reichweite zu erhöhen und gleichzeitig die Voraussetzungen zu schaffen, dass die Akkus schneller geladen werden können. Wenn dann auch noch die Kosten und die CO₂-Bilanz stimmen – umso besser. All das will BMW in seiner neuen Akkuzelle vereint haben, die ab 2025 in jenen Elektroautos zum Einsatz kommen, die auf der Neue-Klasse-Plattform basieren. Die Münchner nennen Eckdaten, die fast zu schön klingen, um wahr zu sein. Sie wollen mehr wissen? Hier entlang.

Mehr zum Thema Newsletter
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - Testfahrten - Bahrain 2022
BMW XM Label Red
Smart #1
Mehr anzeigen