Jeden Morgen hier oder als E-Mail
Täglicher Newsletter

Newsletter vom 20. Oktober 2021 Doppelt hält besser - und vierfach erst!

Ein Auto kann durchaus mehr als nur einen Motor haben. Dragracer Tommy Ivo dachte sich: "Vier V8 sind genau die richtige Dosis."

Sie kennen ja die Redensart "Die Dosis macht das Gift". Üblicherweise soll dieser Satz zum Ausdruck bringen, dass sich etwas Gutes in rauen Mengen ruckzuck ins Gegenteil verkehren kann. Ich bin mir nun nicht sicher, ob das auch auf V8-Motoren zutrifft – vermutlich ist das eine Frage des Blickwinkels. Ein Fahrzeug mit vier 6,5-Liter-Achtendern zu bestücken, ist sicherlich Gift für Verbrauch und Emissionen. Der Leistung wiederum dürfte so eine Behandlung ganz zuträglich sein, obgleich der Showboat Slingshot Dragster von Tommy Ivo noch nie einen Prüfstand gesehen hat. Den Output schätzt der Erbauer auf 1.600 bis 1.800 PS. Falls Ihr Leistungshunger das grüne Gewissen ausstechen kann, haben Sie im kommenden Januar bei einer Auktion von Mecum Auctions in Florida jedenfalls die Möglichkeit, dieses ganz besondere Gefährt von 1961 zu ersteigern.

Newsletter
Ihre tägliche Portion Auto! Der Überblick am Morgen

Ihre Redakteure stellen jeden Morgen
die Themen des Tages
zusammen: kommentiert und eingeordnet

Nichts verpassen und gleich registrieren!
Jetzt anmelden
TV Tommy Ivo Showboat slingshot dragster Auktion vier V8
Mecum Auctions

Wenn Sie stattdessen mit einem Tesla Cybertruck liebäugeln und sich innerlich bereits selbst triumphierend versichern, dass es den ja sogar dieses Jahr noch gibt – Fehlanzeige. Der Start des futuristischen Elektro-Pick-Ups verschiebt sich erneut, und zwar um ein ganzes Jahr auf Ende 2022. Darauf weist seit Kurzem das Kleingedruckte im Konfigurator hin. Probleme hat Tesla offenbar mit der Herstellung der Edelstahl-Karosserie einerseits und mit der Massenanfertigung von Batteriezellen andererseits. Damit übrigens nicht genug: Auch die Preisangaben hat der US-Hersteller jüngst aus dem Konfigurator entfernt. Ich verrate Ihnen natürlich trotzdem, was dort zu lesen war: Bei 39.900 Dollar ging es mit der einmotorigen Basisversion los, dann folgte das Dualmotor-Motor-Modell ab 49.900 Dollar und die Topvariante mit drei Motoren sollte mindestens 69.900 Dollar kosten. Ich schreibe das in der märchenhaften einfachen Vergangenheitsform, weil diese Preise vermutlich in die Kategorie "Es war einmal..." fallen. Wenn dort im Konfigurator nämlich wieder Zahlen zu lesen sind, dann dürften die ein bisschen höher sein. Was es sonst noch zu dem kantigen Stromer zu wissen gibt, haben wir fein säuberlich für Sie zusammengefasst.

Empfehlung der Redaktion

Adventskalender 2021 4 LUX Ölmatten Adventskalender 2021 4. Dezember: 3 x Ölmatte von Lux Beck

Heute im Adventskalender zu gewinnen: 3 x Ölmatte von Lux Beck

Toyota Yaris GR Sport Toyota Yaris GR Sport Sport nur für Auge und Popo

Der Name der neuen Ausstattungslinie des Kleinwagens weckt große Hoffnungen.

H&R BMW M3 & M4 Eine Frage der Einstellung: H&R Gewindefedern für BMW M3 + M4 Anzeige

H&R hat für die beiden Sportwagen neue Gewindefedern im Angebot.

75 Jahre ams Käfer 75 Jahre AMS: Historischer Test VW 1300 (Käfer)

auto motor und sport fuhr 1969 den VW 1300.

Subaru Forester Modelljahr 2022 Subaru Forester Facelift-Version kommt jetzt auch zu uns

Subaru hat eine aufgefrischte Version des Forester vorgestellt.

Während das Gros der Automobilhersteller aktuell von Lieferengpässen und Verzögerungen betroffen ist, stellt sich Renault einfach selbst ein Bein. So ganz ohne äußere Einflüsse. Das findet zumindest mein Chef Jochen Knecht und ich muss ihm da durchaus Recht geben. Es liegt daran, dass die Franzosen (übrigens nicht als einziger Hersteller) versuchen, alte Prinzipien in eine neue Zeit zu übersetzen. Was damit gemeint ist, erfahren Sie HIER.

Mehr zum Thema Newsletter
Alpha Motor Company Super Saga Elektro Limousine
Maybach Offroad Concept Virgil Abloh Design
Mercedes E-Klasse Erlkönig
Mehr anzeigen