Jeden Morgen hier oder als E-Mail
Täglicher Newsletter

Extremer Dacia und Tanken in Polen (gar nicht) Extremer Dacia und Tanken in Polen

Dacia macht den Duster extrem – zumindest bei seinem Namenszusatz. Und in Polen ist Tanken deutlich günstiger als in Deutschland.

Der Dacia Duster ist ein großes und trotzdem günstiges SUV, auch wenn er mit Allradantrieb und 150-PS-Benziner dann doch über 21.000 Euro kostet. Wer ohnehin nicht nach dem absoluten Basispreis fischt, kann jetzt einen Duster bekommen, der Extreme heißt – aber gar nicht so aussieht. Was das rumänische SUV so interessant macht, weiß mein Kollege Uli Baumann.

Dacia Duster Extreme Sondermodell
Dacia

Privathaushalte und Firmen ächzen unter der Inflation, insbesondere Energie ist rekordverdächtig teuer. Fahrer von Autos mit Verbrennungsmotor lassen aktuell viel Geld an deutschen Zapfsäulen. Ein Ausweichen ist schwierig, aber, wie so oft, können insbesondere Bewohner grenznaher Gebiete profitieren. In Österreich und Luxemburg ist Kraftstoff aktuell deutlich günstiger als in Deutschland und kürzlich ist noch ein weiteres Land mit äußerst attraktiven Spritpreisen hinzugekommen: Polen. Wie viel Benzin und Diesel in unserem Nachbarland kosten, warum das so ist und wie die mit dem Tanktourismus verbundenen Corona-Reiseregeln sind, hat mein Kollege Holger Wittich herausgefunden.

Empfehlung der Redaktion

Mercedes-AMG GT Erlkönig Erlkönig Mercedes-AMG GT Der noch sportlichere SL-Bruder kommt 2023

Mercedes bringt auf der gleichen Plattform wie beim SL ein Sportcoupé.

KTM-Brabus 1300 R Erlkönig Brabus 1300 R Nur 180 PS, nur zwei Zylinder, nur zwei Räder

Autotuner Brabus wendet sich dem Motorrad-Geschäft zu.

H&R Tesla Model Y Elektrorakete mit Fahrwerks-Boost: H&R Sportfedern für das Tesla Model Y Anzeige

H&R hat für den Elektro-Crossover neue Fahrwerkskomponenten im Angebot.

Peugeot 9X8 - Hypercar - Le Mans - Erste Testfahrten 2022 Peugeot 9X8 Hypercar für Le Mans Prototyp nimmt Fahrt auf

Wir haben aktuelle Bilder und Infos zum Peugeot 9X8 Hypercar für Le Mans.

Formel 1 - Auto - 2022 - 1:1-Modell - GP England - Silverstone Simulationen der Teams für Pirelli Wie schnell sind die neuen Autos?

Pirelli hat schon erste Performance-Daten zu den 2022er F1-Autos bekommen.

Mó heißt der Seat-Elektroroller, den wir in einem Test durch den dunklen Wald und die ebenso dunkle Stadt gescheucht haben – von seinen Fahr-, Sitz- und Leucht-Qualitäten konnten sich Patrick Lang und Motorrad-Redakteur Jens Kratschmar ausgiebig überzeugen. Seat, die Traditions-Rollermarke? Na ja. Und den Leon e-Hybrid bieten die Spanier trotz hoher Nachfrage nicht mehr an. Zumindest nicht als Seat. Mein Kollege Bernd Conrad weiß mehr dazu.

Mehr zum Thema Newsletter
01/2022, Dartz Prombron Black Alligator MMXX Black Tiger Lunar Year Edition auf Basis Mercedes-Maybach GLS
Polestar 2 Australien
Astron Omega 1 Turbinenmotor
Mehr anzeigen