Jeden Morgen hier oder als E-Mail
Täglicher Newsletter

Newsletter vom 03. Dezember 2022 Schluss mit der Enttäuschung

VW verpasst dem ID.3 im kommenden Jahr ein Facelift. Damit will der Konzern Qualitätsmängel und labile Software aus dem Weg räumen.

Als VW den ID.3 gebracht hat, war mein erster Gedanke: Endlich ein eigens entwickeltes E-Auto und kein umgerüsteter Golf. Aber schon beim Erstkontakt mit dem kurz später eingetroffenen Testwagen war die Enttäuschung groß. Teils schlechte Verarbeitung, jede Menge Hartplastik und ein Infotainment, das ähnlich begriffsstutzig arbeitet, wie mein 17-jähriges Ich im Mathematik-Unterricht der Oberstufe. So soll die Mobilität der Zukunft aussehen? Wohl kaum. Immerhin: Gefahren ist der ID.3 immer gut – und ab dem kommenden Jahr soll er auch alles andere gut machen. Das jedenfalls versprechen die Wolfsburger mit einem Facelift. Alle Informationen dazu finden Sie HIER.

Newsletter
Ihre tägliche Portion Auto! Der Überblick am Morgen

Ihre Redakteure stellen jeden Morgen
die Themen des Tages
zusammen: kommentiert und eingeordnet

Nichts verpassen und gleich registrieren!
Jetzt anmelden
12/2022, VW ID.3 Facelift 2023
Volkswagen

Es gibt viele Menschen, die eine Zukunft der Mobilität überhaupt nicht in E-Autos sehen. Darüber lässt sich trefflich streiten und wenn das passiert, fällt meistens ein ganz bestimmter Begriff: E-Fuels. Der Messias unter den Kraftstoffen. Erlöser der Verbrennerwelt. Nicht in einer Krippe, sondern im Reagenzglas geboren... ich schweife ab – muss an der Adventszeit liegen. Worauf ich hinaus will: Der ADAC hat einen Test mit alternativen Kraftstoffen durchgeführt und diese mit unterschiedlichen Fahrzeugen auf Effizienz und Sauberkeit im Fahrbetrieb geprüft. Das Ergebnis ist eindeutig - wie es ausfällt, habe ich für Sie aufgeschrieben.

Empfehlung der Redaktion

Porsche, 911, Dakar, Offroad, Sportwagen, Gelände, Präsentation Porsche 911 Dakar Deshalb heißt der Offroad-Elfer nicht „Safari“

Porsche stellt Offroad-911 mit Rallye Modus fürs Gelände vor.

Audi Offroad Concept Retusche Luxus-Offroader von Audi Audi plant Geländewagen als G-Klasse-Konkurrent

Audi hat offenbar einen neuen Luxus-Geländewagen in Planung.

Audi A3 Sportback Fahrzeughöhe individuell einstellbar: H&R Gewindefedern für den Audi A3 Anzeige

H&R hat für den Kompaktsportler neue Fahrwerks-Komponenten entwickelt.

Gerhard Berger - Thumbnail Gerhard Berger im Video-Interview Formel 1, DTM und seine private Zukunft

Im Interview spricht Berger über seine Zeit nach der Rennfahrerkarriere.

BMW Joachim Post Einkaufsvorstand Moove Podcast EP 99 Moove (99) – Joachim Post, Einkaufs-Vorstand, BMW So will BMW nachhaltige (E-)Autos bauen

Recycling, CO2, Nachhaltigkeit - wird BMW bald zur Öko-Marke?

Der ADAC testet übrigens nicht nur Kraftstoffe, sondern verbrennt sie auch gerne zum Spaß. Die Rede ist nicht von den GT Masters, sondern von der DTM - denn genau diese Rennserie hat der Automobilclub jetzt von der Dachorganisation ITR gekauft, die zum Jahresende aufgelöst wird. Was nun aus der altehrwürdigen DTM wird, verrät Ihnen mein Kollege Andreas Haupt.

Mehr zum Thema Newsletter
Maserati Merak SS Tipo AM122 Schrott Auktion
Weitere News
Dacia Sitzheizung Wärmflasche
Lightyear 0 Solarauto mit Elektroantrieb
Mehr anzeigen