Jeden Morgen hier oder als E-Mail
Täglicher Newsletter

Newsletter vom 15. Mai 2021 Bühne frei für Luca de Meo und Carlos Tavares

Luca de Meo denkt über Wechselakkus nach und Alfa Romeo bekommt Galgenfrist von Carlos Tavares.

Luca de Meo, seit Juli 2020 CEO von Renault, lässt sich offenbar vom chinesischen E-Auto-Start-Up Nio inspirieren, das kürzlich ankündigte, seine Akku-Wechselstationen mit nach Norwegen bringen zu wollen. Die Financial Times zitiert den Chef des französischen Autobauers, er haben seine "Ingenieure beauftragt, eine Lösung zu finden, die auf eine von Renault um 2010/2011" schon mal vorgestellte Idee zurückgehe. Gemeint ist eine Elektroversion der Kompaktlimousine Fluence, die mit einem Tausch-Akku für die Batteriewechsel-Stationen des Startups Better Place ausgestattet war. De Meo sagte jetzt, dass man zumindest den Akkutausch "möglicherweise bei einigen Autos sehen" werde.

Newsletter
Ihre tägliche Portion Auto! Der Überblick am Morgen

Ihre Redakteure stellen jeden Morgen
die Themen des Tages
zusammen: kommentiert und eingeordnet

Nichts verpassen und gleich registrieren!
Jetzt anmelden
Renault Concept Car MORPHOZ
Renault

Aus FCA und PSA wird der Mega-Konzern Stellantis, der nun 16 Automarken beherbergt. Was bedeutet das für Wackelkandidaten wie Alfa Romeo? CEO Tavares findet dafür nun klare Worte.

Empfehlung der Redaktion

BMW XM BMW XM (2023) 2,7 Tonnen und trotzdem M?

Unterwegs im neuen Plug-in-Hybrid der M GmbH mit Biturbo-V8.

Maserati MC20 Cabrio Prototyp Maserati MC20 Cabrio Der offene Zweisitzer heißt Cielo

Erstmals gibt es einen Blick auf die kommende Maserati MC20 Cabrio-Version.

H&R Mercedes EQC 400 4-Matic Schnell-Lader: H&R Sportfedern für den Mercedes EQC 400 4-Matic Anzeige

H&R hat für den Elektro-SUV neue Fahrwerks-Komponenten entwickelt.

Charles Leclerc - GP Monaco Historique 2022 Unfall bei GP Monaco Historique Leclerc crasht Lauda-Ferrari

Charles Leclerc hat einen alten Lauda-Ferrari in die Bande gesetzt.

Squad Solar City Car Squad Solar City Car Die Sonne als treibende Kraft

Das Kleinstfahrzeug wird fast ausschließlich mit Solarstrom betrieben.

Die Rennen in der Formel 1 bieten aktuell gute Unterhaltung. Und auch Zahlenfreunde kommen voll auf ihre Kosten, obwohl – oder gerade weil – am Ende immer die gleichen drei Piloten auf dem Podium stehen. Die Serie wird langsam unheimlich, wie unsere Crazy Stats zeigen.

Mehr zum Thema Newsletter
Mercedes A-Klasse 2022 Ende Baureihe Abschluss
5/2022, NamX HUV
McLaren Artura Queen Elisabeth II Platinum Jubilee
Mehr anzeigen