Jeden Morgen hier oder als E-Mail
Täglicher Newsletter

Newsletter vom 24. September 2022 Der Dieselmotor ist tot - oder?

Hier erfahren Sie, wie sich der Kia Xceed nach dem Facelift fährt, in welche Richtung die Nutzfahrzeugbranche marschiert und was Sebastian Vettel von der Zukunft der Formel 1 hält.

"Wer durch die Hallen streift, die ausgestellte Technik und die zahllosen Fahrzeuge begutachtet, könnte leicht zu dem Schluss kommen: Der Dieselmotor ist tot." So heißt es im Überblick über die aktuell stattfindende IAA Transportation, den mein Kollege Torsten Seibt verfasst hat. Allerorten dominieren batterieelektrische Antriebe und Brennstoffzellentechnik, auch der Wasserstoff-Verbrennermotor erlebt bei manchen Ausstellern seine unerwartete Wiederauferstehung. Und sonst so? Hier können Sie nachlesen, in welche Richtung sich die Nutzfahrzeugbranche bewegt. Darin erfährt man auch, ob der Dieselmotor im Lkw wirklich schon tot ist – und wenn ja, wann.

Newsletter
Ihre tägliche Portion Auto! Der Überblick am Morgen

Ihre Redakteure stellen jeden Morgen
die Themen des Tages
zusammen: kommentiert und eingeordnet

Nichts verpassen und gleich registrieren!
Jetzt anmelden
MAN E-Truck Teaser
MAN

Bei den Pkw ist der batterieelektrische Antrieb längst auf dem Vormarsch. Mit dem Bedarf an entsprechenden Akkus steigt der Bedarf an Lithium. Der Rohstoff wird bisher vor allem im oberirdischen Bergbau oder durch Verdunstung von lithiumreichem Wasser gefördert, was eigentlich nur Nachteile hat. Doch damit soll nun Schluss sein. Und zwar dank des deutsch-australischen Unternehmens Vulcan Energy Resources, das aus dem Oberrheingraben das größte Lithium-Vorkommen Europas heben möchte. Und zwar umweltschonend sowie CO2-negativ, weil das dadurch zutage geförderte Thermalwasser Strom erzeugen kann. Wie das genau funktioniert, welche Ambitionen das Unternehmen hat und welche Auto- und Batteriehersteller das europäische Lithium verwenden werden, verraten wir Ihnen hier.

Empfehlung der Redaktion

Adventskalender 2020 Geschenkbild Adventskalender 2022 Nikolaus: Toyota QUQUQ Camping-Box Anzeige

Der Nikolaus hat Urlaub im Gepäck: die Toyota QUQUQ Camping-Box .

Munro 4x4 Munro Mark 1 Elektro-Geländewagen aus Schottland

Er ist kastig, robust, fährt mit Strom und kommt aus Schottland.

H&R Mazda CX-60 Understatement neu definiert: H&R Sportfedern für den Mazda CX-60 Anzeige

H&R hat für den SUV neue Fahrwerks-Komponenten entwickelt.

Toyota bZ Compact SUV Concept Toyota bZ Compact SUV Concept Vollelektrischer C-HR-Nachfolger

Die Studie zeigt einen kommenden Kompakt-SUV mit Elektroantrieb.

Mazda Advertorial Mazda Modellhistorie Gegen den Mainstream

50 Jahre Mazda in Deutschland: Das sind die wichtigsten Modelle.

Um die Zukunft geht es auch bei Volkswagen. Und zwar um die Zukunft des automobilen Reisens. Mit der Konzeptstudie Gen.Travel haben die Wolfsburger einen vollelektrischen und autonomen Prototyp präsentiert, der sich irgendwo zwischen Limousine und MPV ansiedelt. Die Schlagworte: modular, digital, nachhaltig - und, nun ja, eigenwillig gestaltet. Neugierig geworden? Hier erklärt Ihnen mein Kollege Uli Baumann, was Sie über den VW Gen.Travel wissen müssen - und welche Zukunft dem Concept Car beschieden sein wird.

Mehr zum Thema Newsletter
12/2022, VW ID.3 Facelift 2023
Spritpreis Shell Tankstelle
Adventskalender 2022
Mehr anzeigen