Brawn GP

Brawn GP Foto: Brawn GP

Aus dem Erbe des ehemaligen Honda F1-Teams will Teamchef Ross Brawn in der Saison 2009 einen eigenständigen Rennstall aufbauen. Mit Mercedes-Benz konnte dabei immerhin ein namhafter Motorenpartner gefunden werden.

Die Aufgabe, die Ross Brawn in der kommenden Saison vor sich hat, ist keine leichte. Mit wenigen Testkilometern, reduzierten Finanzmitteln und einem neuen Motor muss das ehemalige Ferrari-Superhirn möglichst schnell Erfolge vorweisen.

Da die Gelder nur für ein einziges Jahr reichen, müssen die rund 700 Mitarbeiter in Brackley weiter zittern. Ist bis zum Ende der Saison kein zukunftsfähiges Konzept mit langfristiger Perspektive und neuen Sponsoren auf dem Tisch, könnte die Übernahme nur eine kurze Verlängerung der Lebenszeit werden.

Um die Premierensaison unter neuem Namen erfolgreich zu gestalten, wird die Teamleitung auch weiter auf das erfahrene Pilotenduo Jenson Button und Rubens Barrichello zurückgreifen. Der brasilianische Grand Prix-Rekordhalter wurde schon mehrmals in Rente geschrieben, nun will der Vizeweltmeister von 2004 mit 36 Jahren aber noch einmal an alte Erfolge anknüpfen.

Zumindest motorenseitig dürfte das Team keine Nachteile gegenüber der Konkurrenz befürchten. Mit dem Material des Weltmeisterteams McLaren-Mercedes ist der Honda-Nachfolger gut aufgestellt.

Beim Setup und auf der Aerodynamik-Seite sind jedoch noch Defizite zu erwarten. Im Gegensatz zu den anderen Teams konnte Brawn seine Piloten nicht zu den ersten Testwochen anmelden. Nach der großen Regelreform vor der Saison fehlen wertvolle Kilometer. Ob sich diese Defizit über das Jahr aufholen lässt, muss sich zeigen. Das Testverbot zwischen den einzelnen Grand Prix-Rennen hilft dabei sicherlich nicht.

Rubens Barrichello Fahrstil-Analyse Der letzte Rechtsbremser der Formel 1

Rubens Barrichello fährt seit 1993 in der Formel 1. Mit dem Wandel der Technik änderte sich auch sein Fahrstil. Selbst das Material der Bremsscheiben nimmt Einfluss, und es hat ihn 2009 vielleicht den Titel...

PS-Playboy Jenson Button Der F1- Weltmeister von 2009 im Porträt

Hochgelobt, verspottet und nun triumphal umjubelt: Nach einer Achterbahn-Karriere ist Jenson Button im zehnten Anlauf am Ziel seiner Träume angekommen. Der Engländer krönte sich mit Rang vier in seinem 169. Grand Prix zum neuen Champion...

Formel 1-Statistik Formel 1 so zuverlässig wie nie zuvor

Die Ausfallquote ist so niedrig wie nie zuvor in der Geschichte der Formel 1-WM. Bei den ersten zwölf Grand Prix gab es insgesamt 49 Ausfälle, allein 27 davon durch Unfall. Heute haben die Ingenieure nicht einmal mehr Angst vor der...

GP Ungarn - Ergebnis Rennen Barrichello feiert ersten Saisonsieg

Rubens Barrichello hat am Sonntag (23.8.) nach fünf Jahren wieder ein Formel 1-Rennen gewonnen und sich damit im Titelkampf zurückgemeldet. In Valencia verwies der Brasilianer Lewis Hamilton auf Rang zwei. Red Bull musste ohne WM-Punkte...

Technik-Analyse GP Ungarn Großer Schritt für Toro Rosso

Vor der vierwöchigen Sommerpause haben einige Formel 1-Teams in Budapest noch einmal größere Updates an ihren Autos präsentiert. Wir haben die Autos von Toro Rosso, Brawn GP, Toyota und BMW-Sauber genauer unter die Lupe...

Ross Brawn "Potenzial nicht einfach verschwunden"

Nach zwei Red Bull-Doppelsiegen ist etwas Sand in die Brawn-Erfolgsmaschine geraten. Teamchef Ross Brawn bleibt trotz der Ausrutscher zuversichtlich. Er hofft, dass die schlechten Leistungen nur den ungewöhnlichen Bedingungen geschuldet...

Nico Rosberg Williams, McLaren, BMW oder Brawn GP?

Der Vertrag von Williams-Pilot Nico Rosberg läuft zum Ende der Saison aus. Um die Dienste des 24-Jährigen reißen sich gleich vier Teams. Wie am Nürburgring bekannt wurde, ist auch Brawn GP in der Verlosung. Der Deutsche will sich aber...

Barrichello-Ärger verraucht Brawn-Pilot twittert sich Frust von der Seele

Rubens Barrichello hat seine harten Worte gegen das Team zurückgenommen. Nachdem der Brasilianer das Rennen in Ruhe analysiert hat, kam er zur Einsicht, dass am Nürburgring höchstens ein Podiumsplatz möglich gewesen...

Jenson Button "Dürfen Red Bull nicht nur hinterherfahren"

Jenson Button will seinen Vorsprung von 25 Punkten auf Sebastian Vettel in der Fahrer-WM nicht bis zum Saisonende durch defensives Fahren verteidigen. Der Engländer schwört auf Angriff: "Wir wollen wieder Rennen...

Nico Rosberg Williams-Pilot peilt Podium an

Nach zuletzt guten Resultaten reist Nico Rosberg selbstbewusst zum Heimspiel an den Nürburgring. Für das Rennen hat der Wiesbadener konkrete Vorstellungen: "Ich will Dritter werden", erklärte der Williams-Pilot. Auch die anderen...

F1-Technikwettlauf Was haben die Teams noch im Köcher?

In Silverstone konnte sich Red Bull im großen Formel 1-Entwicklungswettlauf einen Vorsprung herausarbeiten. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Wir sagen Ihnen, was die Formel 1-Teams an Neuerungen in den nächsten Rennen geplant...

Kippt der WM-Kampf? Brawn GP weiter Favorit im Fahrerlager

Das Qualifying von Silverstone lässt hoffen. Die Red Bull-Piloten setzten die erfolgsverwöhnten Brawn GP unter Druck. Doch im Fahrerlager glaubt man noch nicht an eine Wende im Titelkampf. Jenson Button bleibt bei den meisten Experten der...

GP Türkei Internationale Pressestimmen

Nach dem Grand Prix der Türkei in Istanbul glorifiziert die internationale Presse den Seriensieger Jenson Button. Für viele scheint der Brite in BrawnGP-Diensten nach sechs Siegen in sieben Rennen als der kommende Weltmeister bereits...

Formel 1-Wettrüsten Ferrari und BMW mit halbneuen Autos

Bis auf Red Bull haben alle Teams Neuheiten im Gepäck für den GP Barcelona. Ferrari und BMW präsentieren das größte Paket an Neuentwicklungen. Man kann dabei fast von einem halbneuen Auto sprechen....

Diffusorstreit in der Formel 1 Entscheidung am 14. April

Der Diffusorstreit bestimmte die ersten beiden GP-Wochenenden. Im Vorfeld der Berufungsverhandlung wird fleißig Politik gemacht. Ferrari führt das Kostenargument ins Feld. Sieben Teams müssten für ein Vermögen ihre Autos nachrüsten....

Sportwagen BMW Z4 Toyota Supra Vergleich 2019 BMW Z4 vs. Toyota Supra Wer baut den besseren Sportwagen? Alfa Romeo Nivola 2019 Alfa Romeo Nivola 2019 Designer-Traum vom Stradale 33
Anzeige
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Oldtimer & Youngtimer Kaufberatung BMW 5er E34 BMW 5er (E34) 1988-1996 Youngtimer-Juwel mit bis zu 340 PS Mercedes 300 SL (W 198) Flügeltürer Mercedes-Benz 300 SL (W 198) Flügeltürer Der Traumsportwagen des 20. Jahrhunderts