auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Cadillac XLR: Reiz ist Keil

Das zweisitzige Coupé-Cabrio ist etwas für Individualisten. Es erweckt mit seinem auffallenden Styling Aufsehen und zeichnet sich durch einen 326 PS starken Achtzylindermotor aus.

Über Cadillac XLR

Der Cadillac XLR ist ein offener US-amerikanischer Sportwagen, der bis 2009 gebaut wurde.

Der kantige Cadillac XLR ist das amerikanische Gegenstück zum Mercedes SL. Beide Modelle warten mit einem faltbaren Stahltop auf. Leider nimmt das Dach des Cadillac XLR geöffnet einen Großteil des Gepäckraums ein. Dafür überzeugt die Innenausstattung mit seinen funktionell gestalteten Instrumenten. Die charakteristischen Stil-Elemente der Karosserie sind scharf gezeichnete Kanten, die Front- und Rückscheinwerfer im Hochformat sowie der breitflächige Kühlergrill.

In der Technik geht der seit 2004 erhältliche Cadillac XLR auf die leistungsstarke Corvette C5 zurück. Das Cabrio wird von einem kräftigen 4,6-Liter-Motor mit acht Zylindern und 326 PS befeuert. Allerdings liegt der Cadillac XLR trotzdem in Ausstattung und Leistung um Längen hinter einem Mercedes SL 500 oder einem Porsche 911 zurück. Da sich dieser Unterschied kaum im Preis bemerkbar macht, wird er in Deutschland wohl eher ein Ausnahmefall bleiben.