6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Alle Chrysler Neon Generationen

1 Test
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Bei Licht betrachtet

Mit zahlreichen Änderungen und einem günstigen Preis soll der Chrysler Neon im zweiten Anlauf aus dem Schatten seines glücklosen Vorgängers treten.

Über Chrysler Neon

Der Chrysler Neon war eine Stufenhecklimousine der Unteren Mittelklasse. Gefertigt wurde das Modell von 1994 bis ins Jahr 2005. In Europa ging das US-Modell als äußerst günstiges Angebot an den Start.

Der knapp 4,40 Meter lange Chrysler Neon trat im klassischen Cab-Forward-Design an. Dabei kombinierten die Amerikaner einen langen Radstand mit kurzen Überhängen und einer weit nach vorne reichenden Passagierkanzel. Unter der kurzen Motorhaube arbeiteten ausschließlich Vierzylinder-Benziner mit einem Hubraumspektrum von 1,6 bis 2,0 Liter. Die Leistungswerte reichten von 115 bis 150 PS. Geschaltet wurde mit manuellen Fünfgang-Getrieben oder Drei- und Viergang-Automatiken.

Der Chrysler Neon trat allerdings nur außerhalb des nordamerikanischen Markts als Chrysler an. In den USA und Kanada wurde der Neon unter dem Label Dodge vermarktet.1999 wurde der Chrysler Neon überarbeitet, legte an Größe und Komfort zu und sollte so besser auf europäische Kunden zugeschnitten sein. 2005 wurde die Produktion zugunsten des Dodge Caliber eingestellt.