auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Concorso d’Eleganza Villa d’Este

Rolls Royce Ghost Foto: Sebastian Renz

Die Villa d’Este am Comer See, sie ist Autofans in der ganzen Welt ein Begriff. Denn seit 1929 treffen sich hier Autobegeisterte zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este, um im Garten des recht ansehnlichen Anwesens das schönste Fahrzeug mit dem "Coppa d’Oro Villa d’Este" zu prämieren.

Der Concours automobiler Träume fand alljährlich statt, bis zum Jahr 1949, als die Geschichte zunächst ein Ende fand. Der Hauptgrund war die Einführung der Fließbandfertigung. Dadurch mussten die meisten Kleinbetriebe, die mit ihren Eigenkreationen regelmäßig am Concours der Villa d’Este teilgenommen hatten, ihre Fabriktore schließen.

Ab 1986 gab es dann mehrere Versuche, die Tradition wieder aufleben zu lassen. Vergebens. Erst als BMW 1999 die Schirmherrschaft über die Veranstaltung übernahm, erwachte der Kampf um die "Coppa d’Oro Villa d’Este" zu neuem Leben. 2002 führten die Münchener zudem eine neue Concept-Car-Klasse ein. Seit 1999 findet der Wettkampf der schönsten Autos an der Villa d’Este wieder alljährlich statt.