auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen
Sponsored
Dacia Dokker Dacia Dokker mit bis zu 1,90% Rabatt Jetzt Dacia Dokker günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren - Anzeige -
Komplette Artikel als PDF kaufen Artikel ab 1,49 € zum sofortigen Download Jetzt Artikel finden
2 Tests und Fahrberichte
Quelle Beurteilung
6/10 Punkte Dacia Dokker Stepway dCi 90: Hochdachkombi im Offroad-Look

Nach dem Sandero erhält auch der Dokker wahlweise einen trendigen Offroad-Look. Allerdings bietet der Stepway weder mehr Bodenfreiheit noch Allradantrieb. Test.

7/10 Punkte Dacia Dokker dCi 90 eco2 im Test: Großer Held für große Familien

Jetzt hat auch Dacia den Kastenkombi entdeckt und buhlt mit dem 4,36 Meter langen Dokker um platzbedürftige Familien und andere Pragmatiker.

Über Dacia Dokker

Mit dem Dacia Dokker legt die Billigmarke einen Hochdachkombi auf, den es als Kastenwagen und Pkw gibt.

Der Hochdachkombi ist 4,36 Meter lang und 1,81 Meter hoch. Der Laderaum des Dokker schluckt 800 Liter. Wird die Rückbank umgelegt, so steigt das Ladevolumen auf 3.000 Liter. Die Ladelänge beträgt 1,57 Meter, die Breite 1,13 Meter. Damit passt sogar in die Pkw-Version eine Euro-Palette.

Auf der Motorenseite bietet der Dacia Dokker zum Marktstart einen Benziner und zwei Diesel. Der 1,6-Liter-Ottomotor leistet 83 PS und verbraucht im Mittel 7,5 Liter. Die 1,5-Liter-Turbodiesel kommen auf 75 und 90 PS. Der Normverbrauch liegt bei jeweils 4,5 Liter. Ab Anfang 2013 komplettiert ein 1,2-Liter-Turbobenziner mit 115 PS die Motorenpalette. Zur Serienausstattung des Dacia Dokker zählen unter anderem Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, ESP und ein Bremsassistent.